Neuigkeiten zum Coronavirus

Nun gibt es mehr Handlungssicherheit auf der Grundlage der jetzigen CoronaSchutzVO ab 11.01.2021. Das Sozialministerium hat reagiert auf das Schreiben landesweiter Träger (siehe: Erneute ...

Eine weitere Novellierung der SächsCoronaSchutzVO vom 08.01.2021 verlängert den Lockdown. Nach § 4 bleibt es bei der Schließung von Einrichtungen und Angeboten, Interventionen im Sinne des Kindeswohls sind dennoch möglich. Konkret heißt es: "(2) ...

Wir haben unseren Aushang zur Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung für Einrichtungen aktualisiert und die wichtigsten Punkte, die junge Menschen betreffen, zusammengefasst. Einrichtungen können ihre Kontaktdaten und Ansprechpartner*innen sowie Zeiten und Orte auf dem Aushang hinterlassen. ...

Mehrere landesweite Träger der freien Jugendhilfe haben sich gemeinsam an die sächsischen Entscheider*innen in Politik und Verwaltung gewandt. In dem gemeinsamen Schreiben heißt es: „bezugnehmend auf die seit dem 15.12.2020 gültige SächsCoronaSchVO machen wir als sächsische Jugendhilfeträger ...

Die aktuelle Sächsische Corona-Schutz-Verordnung beschränkt die Arbeit der Kinder- und Jugendarbeit auf Online-Formate sowie mobile Kinder- und Jugendarbeit. Das von uns im Vorfeld formulierte Notkonzept haben wir entsprechend angepasst: Angepasstes ...

Die aktuelle Sächsische CoronaSchutzVO beschränkt die Arbeit der Kinder- und Jugendarbeit auf Online-Formate. Mobile Kinder- und Jugendarbeit ist jedoch zulässig. Daher formuliert der Landesverband entsprechend der bis 10. Januar 2021 gültigen Verordnung: Aktualisierte Empfehlungen ...

Im § 4 der neuen Corona-Schutz-Verordnung wird die Schließung von Einrichtungen und Angeboten formuliert: "(2) Untersagt ist mit Ausnahme zulässiger Onlineangebote der Betrieb von: Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe ohne pädagogische Betreuung, Angeboten der Kinder- ...

Nach dem Frühjahrslockdown wurde bundesweit deutlich, dass Kinder- und Jugendarbeit nach §§11-14 SGB VIII „für ihre Zielgruppe weiterhin ein wichtiges institutionelles Gefüge des Aufwachsens“ (15. Kinder- und Jugendbericht, 2017) ist. Die Fachkräfte und Einrichtungen sind in der Lage, ...