Neuigkeiten zum Coronavirus

Mit Ende der Sommerferien kann in Sachsen die (Offene) Kinder- und Jugendarbeit ihre Arbeit unter Maßgabe der Hygieneregeln auf Grundlage der SächsCoronaSchVO vom 25.08.2020 fortführen. Kinder- und Jugendarbeit hat die Aufgabe Erlebnis-, Erfahrungs- und Begegnungsräume für Kinder, Jugendliche ...

Ferienfreizeiten und Offener Ferienbetrieb der Kinder- und Jugendeinrichtungen in Sachsen weitgehend umsetzbar.

Mit der aktuellen Corona-Schutzverordnung, die ab 30.Juni gelten wird, öffnet sich erneut der Gestaltungsraum auch für die Kinder- und Jugendarbeit. Allerdings gibt es in der SächsCoronaSchVO dazu keine konkreten Ausführungen. Insofern ist es ratsam, das eigene Hygienekonzept ...

Per 06.06.2020 gilt die neue Sächsische Corona-Schutz-Verordnung. Nachdem die Wiederöffnung auf die Leistungsbereiche nach §§11-14 und §16 SGB VIII mit entsprechenden Hygiene-Konzepten seit Mai möglich wurde, können nun auch wieder Maßnahmen der Kinder- und Jugenderholung durchgeführt werden. ...

Die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung wurde per 12.05. erneut überarbeitet und enthält weitgehende Lockerungen, die ab 15. bzw. 18. Mai 2020 gelten. Nachdem ...

Auch in mehreren anderen Bundesländern werden aktuell Konzepte entwickelt, wie eine Wiederöffnung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit erfolgen kann. Beispielsweise hat Nordrhein-Westfalen entsprechende Regelungen getroffen. Mehr dazu findet sich auf der Webseite der AGOT Arbeitsgemeinschaft Offene ...

Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit müssen, bevor sie ihre Angebote schnellstmöglich öffnen dürfen, ein Hygiene-Konzept bei ihrem zuständigen Jugendamt vorlegen. Die örtlichen Jugendämter geben dazu Informationen zu den Anforderungen an die Hygienekonzepte für Angebote der offenen ...

Die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung wurde per 30.04. überarbeitet und enthält weitere Lockerungen. Sie gilt nun vom 04.Mai 2020 bis einschließlich 20.Mai 2020. Sie ist veröffentlicht unter https://www.revosax.sachsen.de/vorschrift/18675.Laut ...