Qualitätsdiskurs Jugendarbeit

Jugendarbeit in Sachsen als Ort der Integration und Aushandlung stärken

Die Situation der offenen Kinder- und Jugendarbeit in Sachsen ist vielfältig und stark von örtlichen Gegebenheiten sowie der politischen Kultur in den Regionen abhängig. So beobachten wir vor allem in ländlichen, strukturschwachen Gebieten eine Jugendarbeit unter Druck hinsichtlich der finanziellen und personellen Ausstattung, der räumlichen Gegebenheiten und der Erreichbarkeit für junge Menschen, der demographischen Situation in kleinen Gemeinwesen und den sich verändernden, jugendkulturellen Ansprüchen. Aber auch die Angebote der Jugendarbeit in den städtischen, urbanen Verdichtungsräumen sehen sich gesellschaftlichen Ansprüchen und Tendenzen gegenüber, durch die Jugendarbeit als notwendige demokratische, soziale und kulturelle Jugendinfrastruktur aus den Blick zu geraten droht.

mehr erfahren