Warum sollen gerade Sie Mitglied werden?

GEMA-Spezialtarif für AGJF-Mitglieder

Für Mitglieder der AGJF Sachsen können bei der GEMA neue Verträge geschlossen werden.

Durch jahrelange engagierte Tätigkeit der Bundesarbeitsgemeinschaft offene Kinder- und Jugendarbeit ist es gelungen, für Verträge bei der GEMA einfachere und letztendlich auch günstigere Verträge zu schließen.

Für Musikdarbietungen in der offenen Kinder- und Jugendarbeit gelten im Rahmen dieses Vertrages seit dem 01.07.04 neue Pauschalbeiträge. Bei bis zu 16 Veranstaltungen im Monat zahlt man 150 EUR pro Jahr, bei mehr als 16 Veranstaltungen werden jährlich 200 EUR fällig.

Mit dem Gesamtvertrag werden durch die Pauschale folgende Veranstaltungen abgegolten:

  • Live-Darbietungen von Musikwerken und die Musikwiedergabe in Einzelveranstaltungen, auch in Verbindung mit Tanz
  • Musikdarbietungen mittels Tonträgern in so genannten Dauernutzungen (Radio, Fernsehen, Kassettenrecorder, Videorecorder, DVD-Player u.s.w.), auch in Verbindung mit Tanz
  • Darbietungen von urheberrechtlichen geschützten Tonwerken in Video-/Tonfilmvorführungen
  • Für Veranstaltungen, die von dem Träger verantwortet werden und für welche nicht mehr als 5 EUR Eintritt genommen werden.

Der neue Generalvertrag ist seit 01.07.2004 gültig und kann hier heruntergeladen werden. Außerdem ein Merkblatt mit Erläuterungen zur Verfahrensweise.

Download GEMA Vertragstext und Merkblatt

GEMA Vertragstext (50,6 KiB)

Nach Ablauf bzw. fristgemäßer Kündigung laufender Verträge mit der GEMA werden die Verträge mit der zuständigen Bezirksdirektion geschlossen. Die AGJF Sachsen meldet jährlich das Interesse von Mitgliedern über die BAG OKJA an die Generaldirektion der GEMA.

Nachgelesen werden können diese Neuigkeiten auch im CORAX Magazin für Kinder- und Jugendarbeit, Nr. 6-7/2004, S. 34 ff

Weitere Informationen, auch über andere Aktivitäten der Bundesarbeitsgemeinschaft, welche den Rahmenvertrag ausgehandelt hat, findet man im Internet: www.bundesnetz.de