Lesung mit Matthias Quent

Am Donnerstag, den 12. Dezember 2019, ist Matthias Quent, Direktor des IDZ Jena und Rechtsextremismusforscher, bei uns zu Gast und wird aus seinem aktuellen Buch "Deutschland rechts außen. Wie die Rechten nach der Macht greifen und wie wir sie stoppen können" lesen.

Im Anschluss wird es ein Gespräch über Schlussfolgerungen für die Demokratiearbeit und Demokratieförderung geben.

Veranstaltungsort:
TU Chemnitz
Straße der Nationen 62
Raum 1/204 (neu: A10.204)

Anmeldung und weitere Informationen

Zurück

Weitere Beiträge

Sächsische Fachstandards für die Offene Kinder- und Jugendarbeit als Printversion erhältlich

In einem umfänglichen, partizipativen Prozess haben Praktiker*innen und Bildungsakteure von verschiedenen, öffentlichen und freien Trägern im Land Sachsen für die Offene Kinder- und Jugendarbeit Fachstandards formuliert. Bei aller Unterschiedlichkeit der Angebote bilden diese Rahmungen, Empfehlungen ... Weiterlesen …

Stellenausschreibung Bildungsreferent*in

Die Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten Sachsen e.V. sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt, möglichst per 01.09.2020, eine*n Bildungsreferent*in im Bereich Fortbildung/ Beratung für die Bildungsarbeit nach SGB VIII in Teil- oder Vollzeit für die Evaluation des Geschäftsfeldes und zur Mitarbeit ... Weiterlesen …

Diskussion bezüglich der Beteiligung des Jugendhilfeausschuss (JHA)

Wie die Beteiligung des JHA an der Haushaltsbedarfsplanung ausgestaltet wird, wird vor Ort diskutiert, wie der konkrete Fall in Leipzig zeigt. Zum Sachverhalt liegt eine Rechtsauffassung der Landesdirektion Sachsen vor ebenso die Auffassung der Verwaltung. Die Landesdirektion ... Weiterlesen …

Positionspapier: Stärkung der Internationalen Jugendarbeit in Sachsen

Internationale Jugendarbeit (IJA) unterstützt junge Menschen in einer sich vernetzenden Welt mit stark gewachsenen Möglichkeiten. Wie diese Arbeit in Sachsen gestärkt werden kann und welche Forderungen erfüllt werden müssen, haben wir in unserem Positionspapier zusammengefasst. ... Weiterlesen …

Bundesregierung hat weitere Hilfen für gemeinnützige Organisationen zugesagt

Dazu gehört auch ein „Sonderprogramm zur Stärkung gemeinnütziger Organisationen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe“, welches mit 100 Mio. Euro dotiert zusätzliche Hilfe für „Corona-bedingte Schäden“ zusichert, „um den Fortbestand der betreffenden Organisationen - Jugendherbergen, ... Weiterlesen …