Informationen & Materialien im Wahljahr 2024

Banner Wahljahr 2024 - Informationen und Materialien für die pädagogische Arbeit

Auf dieser Übersichtsseite befindet sich eine Sammlung von Informationen und Materialien für die pädagogische Arbeit mit jungen Menschen im Wahljahr 2024. Es handelt sich hierbei um aktuelle Themen der Jugendarbeit, die für Demokratie und Gesellschaft im Allgemeinen bedeutsam sind, aber auch Bezug zu den Wahlen haben.

Diese Seiten werden fortlaufend aktualisiert und ergänzt.

Positionspapiere & Stellungnahmen

Positionspapiere & Stellungnahmen

Stellungnahmen zu Kürzungen

Erklärvideos

Erklärvideos

Was bedeutet Tripelmandat? Wozu Jugendarbeit? Was ist internationale Jugendarbeit? Die Videos der AGJF Sachsen und weiterer Akteur*innen erklären kurz und knapp und sind auch in weiteren Sprachen verfügbar.

Was ist Offene Kinder- und Jugendarbeit?

Das Video erklärt kurz und knapp was Offene Kinder- und Jugendarbeit (OKJA) ist: Wo gibt es Offene Kinder- und Jugendarbeit? Was wird dort angeboten? Was kostet OKJA für junge Menschen und welche Unterstützung kann ich als junger Mensch bekommen?

//Credits: Pudelskern im Auftrag von connect Screenshot vom Youtube-Video

Was bedeutet Tripelmandat?

Im Video wird der Begriff des Tripelmandats in der Sozialen Arbeit erklärt. Nach Silvia Staub-Bernasconi erweitert das Tripelmandat das Doppelmandat in der Sozialen Arbeit (bestehend aus den Interessen von Klient*innen und den Interessen von Gesetz/Arbeitgeber*innen), indem eine weitere Dimension hinzugefügt wird: das Mandat der Profession.Screenshot des Videos


Was ist internationale Jugendarbeit?

Was ist Internationale Jugendarbeit und was hat sie mit Spaß, Action und Chancen zu tun?Screenshot des Youtube-Videos - Junger Mann vor Landkarte


Die Bedeutsamkeit der Internationalen Jugendarbeit

Unter dem Motto „Navi an – gemeinsam Kurs auf internationale Jugendarbeit halten“ fand am 30. November 2023 ein Fachtag statt, bei dem verschiedene Akteure aus dem Bereich der Internationalen und der Offenen Kinder- und Jugendarbeit zusammenkamen, um wichtige Themen zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen. Das Video zeigt, welche Bedeutung und positiven Effekte die internationale Jugendarbeit hat. Screenshot des Youtube-Videos - Mann steht vor Plakat

Broschüren und Handreichungen

Broschüren und Handreichungen

  • Neutralitätsdebatte: Jugendarbeit muss sich oftmals auseinandersetzen mit einem angeblichen Neutralitätsgebot. Umfassende Informationen und pädagogisches Material finden sich auf der Themenseite Neutralitätsdebatte.
  • Broschüre "Jugendarbeit im Gegenwind": Die Broschüre Jugendarbeit im Gegenwind bietet Einblicke und Empfehlungen für Jugendarbeiter*innen, die sich mit politischen Einflüssen auf ihre Arbeit und deren Auswirkungen auf die demokratische Bildungsarbeit vor Ort auseinandersetzen möchten.
  • Publikation "Stay with the Trouble": Die von der Bundesarbeitsgemeinschaft Offene Kinder- und Jugendeinrichtungen e.V. herausgegebene Publikation zu politischen Interventionen im Arbeitsfeld der Jugendarbeit Stay with the Trouble stellt die Ergebnisse einer bundesweiten Studie zu Infragestellungen, Einflussnahmen und Angriffen im Arbeitsfeld dar. Dazu wurden knapp 300 Fälle unter verschiedenen Fragestellungen analysiert: Wer sind die Betroffenen? Welche Konzepte und Inhalte werden infragegestellt? Was sind Anlässe von Interventionen? Wie gehen die Betroffenen damit um?
  • Faltplakat "Verankerung der Internationalen Jugendarbeit im Freistaat Sachsen": Das Faltplakat bietet Interessierten und Entscheidungsträgern Informationen und Argumente zur Verankerung von Internationaler Jugendarbeit. Es präsentiert das Angebot von Uferlos und den Uferlots*innen, gewährt Einblicke in Erfahrungen und fasst Statements zur Wirksamkeit von Internationaler Jugendarbeit zusammen.
  • Handreichung: „Erfahrungsräume öffnen – Demokratie gestalten. Die KISSeS-Strategie in der Praxis.“
    • Handreichung: KISSeS-Broschüre
    • Für demokratische Bildung und einen Umgang mit Pauschalablehnung, Diskriminierung und Gewalt brauchen Soziale Arbeit und Pädagogik Strategien, die Alltagserfahrungen neu in Aushandlung bringen. Die Handreichung macht einen Vorschlag, wie Sozialarbeiter*innen unter Nutzung der KISSeS-Strategie selbst praxistaugliche Konzepte erarbeiten können
    • Mit KISSeS gegen PAKOs: Strategisches Handeln mit Konzept
    • Fallbeispiele aus der Praxis
    • Druckexemplar kostenlos bestellen bei
  • Broschüre "Internationale Jugendarbeit in Krisenzeiten": Entstanden aus einem Praktiker*innenaustausch sächsischer Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe zum Thema IJA unter Pandemiebedingungen bietet die Broschüre Internationale Jugendarbeit in Krisenzeiten einen praxisorientierten Leitfaden für den Umgang mit ähnlichen krisenbehafteten Situationen. So werden z.B. die Kommunikation mit Partner*innen und Beteiligten und organisatorische Fragestellungen beleuchtet, wobei eine Reflexion der eigenen (Gefühls-)Lage nicht außen vor gelassen wird.
Jugendpolitische Forderungen

Jugendpolitische Forderungen

Junge Menschen ins Zentrum! Zehn jugend- und fachpolitische Forderungen der AGJF Sachsen - In 2024 stehen in Sachsen sowohl die nächste Landtagswahl als auch Kommunal- und Europawahlen an. Mit Fokus auf die Landtagswahlen formuliert der Landesverband AGJF Sachsen seine jugend- und fachpolitischen Forderungen. Diese umfassen auch Perspektiven, die auf die kommunale Ebene wirken, und beinhalten ebenso eine europäische Dimension. Zuvorderst sind mit Blick auf das Wahljahr jungen Menschen demokratische Werte sichtbarer zu machen und demokratisches Agieren zu fördern, u. a. durch eine rege (Wahl-)Beteiligung und mehr Mitsprache, durch konstruktiv ausgestaltete Streit- und Aushandlungsprozesse und durch eine erlebbare Demokratie als Gesellschaftsform im eigenen Kontext.

Doppelhaushalt 2024

Stadt Chemnitz: Stellungnahme der AGJF Sachsen zu avisierten Einsparungen der Stadt Chemnitz bei Jugend- und Familienangeboten im Doppelhaushalt 2023/2024

Sachsen: Zehn Jugendpolitische Forderungen der AGJF Sachsen an die sächsische Jugend-Politik anlässlich der Veröffentlichung des Entwurfs Doppel-Haushalt 2023/2024 - Jungen Menschen Teilhabe ermöglichen! - Zehn Jugendpolitische Forderungen der AGJF Sachsen an die sächsische Jugend-Politik

Pädagogisches Material

Pädagogisches Material

Weitere Informationsportale zu den Wahlen 2024

Weitere Informationsportale zu den Wahlen 2024

  • Die Themenseite des KJRS e.V. bündelt Informationen rund um politische Wahlen. Neben Details zur Wahlalterabsenkung enthält sie ein Eckpunktepapier mit aktuellen Forderungen an die Landespolitik, Informationen zur U18-Wahl sowie Begleitmaterialien.
  • Toleranderes Sachsen ist eine Plattform, die sich für demokratische Kultur und vielfältige Lebensweisen in Sachsen einsetzt. Sie bietet Informationen zu Kampagnen, Bündnissen, Workshopangeboten und Materialien für politische Bildung.
  • Wahlen in Deutschland - Politische Bildung präsentiert umfassende Informationen rund um politische Wahlen in Deutschland. Zu finden sind dort Informationen über Wahlsysteme, Wahlverfahren und die Rolle der Parteien.
  • Zusammenfassung der Wahlprogramme zur Europawahl 2024 der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg.
  • Dürfen Vereine gegen Rechtsextremismus demonstrieren? - Die Allianz Rechtssicherheit für politische Willensbildung hat aktuelle Regelungen und Hinweise für Vereine bezüglich der Teilnahme an und Aufruf zu Demonstrationen zusammengetragen.
  • Der Jugenddialog ermöglicht die Beteiligung junger Menschen und Jugendorganisationen in der Europäischen Union. In verschiedenen Workshops diskutieren junge Menschen mit Kandidat*innen für das EU-Parlament über Themen wie Inklusion, Chancengleichheit und Diskriminierung.
  • Leipzig wählt 2024 bietet Hintergrund­­informationen zur Kommunal- und Europawahl sowie einen einen Überblick zu den Leipziger Kandidierenden, ihren Vorhaben und den dazu­­gehörigen Parteien.
  • "Warum wählen gehen?" - Das Medienprojekt Wuppertal hat mit mit 40 jungen Erstwähler*innen aus Wuppertaler Schulen eine Interviewfilmreihe zu ihrem Wahlverhalten, ihrer politischen Partizipation und ihrer Einstellung zu Europa produziert.
  • Auf Instagram werden politische Inhalte nur noch eingeschränkt angezeigt. Die JoDDiD Forschungsstelle der TU Dresden hat eine Anleitung zum Einblenden politischer Inhalte auf Instagram veröffentlicht.
  • Wählen wirkt! – Demokratie stärken: Die Berliner Kampagne soll die Wahlbeteiligung zur Europawahl am 9. Juni 2024 steigern und Vielfalt betonen. Unter dem Link sind Plakate und Social Media Grafiken in verschiedenen Sprachen zu finden sowie digitale Banner.