Hinweis zur Anmeldung  

Liebe Interessent*innen, sollten Sie nach Ihrer Anmeldung keine Bestätigungsmail erhalten, nutzen Sie bitte das Anmeldeformular [PDF] und senden Sie dieses ausgefüllt an fortbildung@agjf-sachsen.de oder per Fax (0371-533 64 26) oder Post an uns. Im Falle einer kurzfristigen Anmeldung kontaktieren Sie uns bitte per Telefon (0371 - 533 64 25).

Seminare

01.06.2022–02.06.2022

Kulturdenkmal Appenhof, Klipphausen

Unfassbar

Körper, Psyche, Umwelt – sensible Themen spielerisch aufgreifen

Auf die Frage nach dem Wohlbefinden des Gegenübers wird meist ein knappes »gut« entgegnet. Zurück bleibt die Erkenntnis, dass die Frage eigentlich viel mehr Raum für eine tiefere Antwort bietet. Aber vielleicht lässt sich diese so scheinbar einfache Frage tatsächlich nur schwer beantworten. Gespräche über Gefühle, die eigenen Bedürfnisse und das innere Befinden sind herausfordernd. Nicht nur, aber gerade junge Menschen brauchen in ihrer sensiblen, verletzlichen Lebensphase einen vertrauensvollen Raum und ein interessiertes, einfühlsames Gegenüber. Um diesen Zustand zu erreichen, ist ein behutsames, überforderungsfreies Herantasten hilfreich. Über den Einsatz von Bildern, erlebnisorientierten Methoden und Spielen können sich junge Menschen mit Themen, die ihren eigenen Körper, ihre Psyche oder ihr Umfeld betreffen, auseinandersetzen, ohne Angst haben zu müssen, dabei verletzt zu werden. Das Seminar gibt Gelegenheit zum Kennenlernen und Ausprobieren von geeigneten Methoden, die sich mit wenig zusätzlichem Aufwand im täglichen Geschehen der Angebote und Einrichtungen einsetzen lassen. Die spielerisch angelegten Interventionen werden gemeinsam reflektiert und auf das jeweilige Arbeitsgebiet der Teilnehmenden mit Blick auf ihre Anwendbarkeit übertragen.

Referenten: Robinson Dörfel & André Dobrig
Methoden: Impuls, Gruppenarbeit, handlungsorientierte Übungen, Praxistransfer
Zielgruppe: Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe

Termin: 1. bis 2. Juni 2022
Ort: Kulturdenkmal Appenhof, Tännichtbachstraße 1, 01665 Klipphausen

Kosten:
Mitglieder: 110,00 EUR
Nichtmitglieder: 130,00 EUR
(inklusive Verpflegung und Übernachtung)

Ansprechpartner*in: André Dobrig
Telefon: (0371) 5 33 64 – 18

Zurück

01.07.2022

60 PLUS 15 - Seminarreihe

Zeit für angeleitetes professionelles gemeinsames Reflektieren

(Seminar)

05.10.2022

Luft nach oben

Anforderungen an die Arbeit mit heterogenen Gruppen

(Seminar)

06.10.2022

Bildet Banden

Jugend emanzipatorisch begleiten

(Seminar)

07.10.2022

60 PLUS 15 - Termin 3

Zeit für angeleitetes professionelles gemeinsames Reflektieren

(Seminar)

10.10.2022

Ey Kollegah

Deutschrap als Teil von Jugendkultur

(Seminar)

13.10.2022

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 7: Präventionsangebote und sexualpädagogisches Konzept - Wissen bereit stellen, Aufklärung sichern

(Seminar)

09.11.2022

Normal, bedenklich oder schon gefährlich

Handeln bei sexuellen Grenzverletzungen unter Minderjährigen in Gewaltsituationen

(Seminar)

09.11.2022

Schwere im Gepäck

Traumakompetent in der Arbeit mit jungen Geflüchteten

(Seminar)

22.11.2022

Licht ins Dunkel

Asyl- und aufenthaltsrechtliche Grundlagen

(Seminar)

23.11.2022

Die Seele putzen

Die Balance halten in helfenden Berufen

(Seminar)

24.11.2022

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 8: Kommunikations- und Meldewege - Beschwerdestellen klären und Ansprechpersonen benennen

(Seminar)

25.11.2022

60 PLUS 15 - Termin 4

Zeit für angeleitetes professionelles gemeinsames Reflektieren

(Seminar)

07.12.2022

Heißes Eisen

Schwierige Mitarbeiter*innengespräche führen

(Seminar)

09.12.2022

60 PLUS 15 - Termin 5

Zeit für angeleitetes professionelles gemeinsames Reflektieren

(Seminar)

15.12.2022

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 9: Notfallplan - geordnet handeln, nachhaltig aufarbeiten und kooperieren

(Seminar)