Seminare

11.06.2019–12.06.2019

Alte Spitzenfarbik, Grimma

Übersehene Chancen am Kicker

Wertesysteme als Perspektiven in der Offenen Jugendarbeit

Die Offene Kinder- und Jugendarbeit bietet aufgrund ihrer Niedrigschwelligkeit und Orientierung an Themen und Wünschen der Adressat*innen besondere Potentiale für erfahrungsbasierte und alltagsnahe Lernprozesse. Dies sollte gerade auch für politische Themen gelten, da jugendliche Lebenswelten immer mit gesellschaftlichen Verhältnissen und Diskursen verknüpft sind.

Im Alltag der Jugendlichen sind die »großen« politischen Themen bereits mehr oder weniger verschlüsselt enthalten. Hier bieten sich Gelegenheiten für politische Bildung, welche Jugendarbeiter*innen entsprechend ihres fachlichen Auftrages nutzen sollten. Dadurch ergeben sich Anknüpfungspunkte für pädagogische Prozesse, die alltagsnahe, demokratische Perspektiven eröffnen und sich gleichzeitig produktiv entlang der Bedarfe der Adressat*innen entwickeln können.

Jugendarbeit kann damit ein Raum sein, um konstruktive Handlungsfähigkeiten zu entwickeln und Jugendliche dazu befähigen, die eigenen Interessen zu erkennen und solidarisch zu vertreten.

Im Seminar wollen wir lebensweltnahe Gelegenheiten für politisches Lernen und Handeln im eigenen Arbeitsfeld aufspüren und der Frage nachgehen, wie Fachkräfte entsprechende Bildungsprozesse unter den Bedingungen der Unvorhersehbarkeit und Informalität rahmen und gestalten können. Ziel ist zudem, das eigene Praxishandeln im Sinne pädagogischer Konzepte beschreibbarer zu machen.

Referent*innen: Sabine Pester & Tobias Burdukat
Methoden: Input, Gruppenarbeit, Konzeptentwicklung
Zielgruppe: Fachkräfte der Offenen Jugendarbeit und angrenzender Arbeitsfelder

Kosten: (inklusive Verpflegung und Übernachtung)
Mitglieder: 55,00 Euro
Nichtmitglieder: 65,00 Euro

Ansprechpartner*in: Romy Nowak
Telefon: (0371) 5 33 64 – 22

Die Veranstaltung wird gefördert durch das Landesprogramm "Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz"

Zurück

30.10.2020

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 8 - Kommunikations- und Meldewege - Beschwerdestellen klären und Ansprechpersonen benennen

(Seminar)

02.11.2020

Überblick: von Einblick bis Tiefblick

Grundlagen: Zuwendungsrecht – einfach gemacht

(Seminar)

06.11.2020

Tanz der verschiedenen Masken

Selbstreflexion professioneller Rollen

(Seminar)

17.11.2020

Der Raum als Sozialarbeiter*in

(Sozial-)Raum als Element demokratischer Bildung in der Offenen Arbeit

(Seminar)

23.11.2020

Von wegen »ab vom Schuss«

Jugendarbeiterische Chancen für Demokratiebildung im ländlichen Raum

(Seminar)

23.11.2020

Wohltätiger Zwang

Regeln in der Jugendhilfe

(Seminar)

23.11.2020

Wer hat hier wohl Recht?

Bleibe- & Aufenthaltsperspektiven trotz negativem Ausgang des Asylverfahrens

(Seminar)

24.11.2020

Gute Sache

Erfolgreiche Lobbyarbeit für Jugendarbeiter*innen

(Seminar)

25.11.2020

Die Saiten nachstimmen

Reflexionsräume für die eigene prozessbegleitende Praxis

(Seminar)

27.11.2020

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 9 - Notfallplan - geordnet handeln, nachhaltig aufarbeiten und kooperieren

(Seminar)

30.11.2020

Gibt´s da mal Rezepte

Beteiligungsprozesse moderierend begleiten

(Seminar)

12.01.2021

Mach du das mal

Training von Kompetenzen für die Führungsrolle

(Seminar)

28.01.2021

Liebevolle Konfrontation

Beratung und Begleitung im Spannungsfeld von Männlichkeiten

(Seminar)