Seminare

06.11.2018–08.11.2018

Haus Grillensee, Naundorf

Reibung erzeugt Beziehung

Professionelle Interaktionen mit Pubertierenden

Sie sind zurückgezogen, schlafen viel, knallen Türen, sind provokant faul, meckern und erklären alle(s) für doof. Doch dann sind sie wieder nähebedürftig und kindlich, zugewandt, freundlich und einfach zum Knuddeln – Jugendliche!

Im sozialpädagogischen Alltag wird dieses schwankende und sprunghaft wechselnde Verhalten als anstrengend und belastend wahrgenommen. Die Fachkräfte fühlen sich oft ratlos und überfordert. Es fehlen Handlungsstrategien und Ideen, die junge Menschen erreichen bzw. die fachliche Legitimation, sie einfach in Ruhe lassen zu dürfen. Wesentlicher Hintergrund dafür sind die Wirkungen der vielen Entwicklungsaufgaben im Jugendalter, die für die Betroffenen und deren Umwelt anstrengend sein können.Spannend ist dabei die Grenze zwischen normaler Entwicklung und auffälligem Verhalten zu untersuchen.

Inhalt dieses Seminars soll sein, zu erkunden, wie im Spannungsfeld zwischen »schwierigen Jugendlichen« und der (sozial)pädagogischen Aufgabenstellung die Empathie gegenüber den Jugendlichen erhalten bleiben kann. Für die Kontaktfähigkeit werden Beziehungskompetenzen und Fachwissen gebraucht, um mögliche Schwierigkeiten der Jugendlichen wahrnehmen und begleiten zu können. Deshalb werden im Seminar Kommunikation, Einfühlung, Abgrenzung und entwicklungspsychologisches Fachwissen zentrale Themen sein.

Referent*innen: Ingo Gelfert, Holger Klemm
Methoden: Input, Erfahrungsaustausch, Fallbearbeitung
Zielgruppe: Fachkräfte der Jugendhilfe und Sozialen Arbeit

Kosten: (inklusive Verpflegung und Übernachtung)
Mitglieder: 160,00 Euro
Nichtmitglieder: 180,00 Euro

Ansprechpartner*innen: Ingo Gelfert
Telefon: (0371) 5 33 64 – 29

Zurück

30.10.2020

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 8 - Kommunikations- und Meldewege - Beschwerdestellen klären und Ansprechpersonen benennen

(Seminar)

02.11.2020

Überblick: von Einblick bis Tiefblick

Grundlagen: Zuwendungsrecht – einfach gemacht

(Seminar)

06.11.2020

Tanz der verschiedenen Masken

Selbstreflexion professioneller Rollen

(Seminar)

17.11.2020

Der Raum als Sozialarbeiter*in

(Sozial-)Raum als Element demokratischer Bildung in der Offenen Arbeit

(Seminar)

23.11.2020

Von wegen »ab vom Schuss«

Jugendarbeiterische Chancen für Demokratiebildung im ländlichen Raum

(Seminar)

23.11.2020

Wohltätiger Zwang

Regeln in der Jugendhilfe

(Seminar)

23.11.2020

Wer hat hier wohl Recht?

Bleibe- & Aufenthaltsperspektiven trotz negativem Ausgang des Asylverfahrens

(Seminar)

24.11.2020

Gute Sache

Erfolgreiche Lobbyarbeit für Jugendarbeiter*innen

(Seminar)

25.11.2020

Die Saiten nachstimmen

Reflexionsräume für die eigene prozessbegleitende Praxis

(Seminar)

27.11.2020

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 9 - Notfallplan - geordnet handeln, nachhaltig aufarbeiten und kooperieren

(Seminar)

30.11.2020

Gibt´s da mal Rezepte

Beteiligungsprozesse moderierend begleiten

(Seminar)

12.01.2021

Mach du das mal

Training von Kompetenzen für die Führungsrolle

(Seminar)

28.01.2021

Liebevolle Konfrontation

Beratung und Begleitung im Spannungsfeld von Männlichkeiten

(Seminar)