Seminare

03.09.2020

AJZ Chemnitz

Praktiker*innentreffen zur Internationalen Jugendarbeit in Krisenzeiten

Erfahrungen und Lösungsansätze

Die letzten Monate haben gezeigt, dass unvorhergesehene Ereignisse wie die COVID 19 - Pandemie die Praxis der internationalen Jugendarbeit massiv einschränken können. Wir – Uferlos die Fachstelle für Internationale Jugendarbeit in Sachsen der AGJF Sachsen und die Außerschulische Jugendbildung des AJZ e.V. - möchten im Rahmen eines Praktiker*innentreffens die Plattform für einen produktiven Austausch zum Thema schaffen. Es wird zum einen darum gehen, mit Fachkräften und ehrenamtlich im Praxisfeld tätigen jungen Menschenaus der Region zu diskutieren, welche Konsequenzen die Pandemie für (langfristige) Projekte internationaler Jugendarbeit, Freiwilligendienste sowie für 2020 geplante Austauschmaßnahmen hatte und wie mit diesen umgegangen wurde.Andererseits soll interessierten Einrichtungen ein erster Einblick in Ansätze und Konzepte internationaler Jugendprojekte ermöglicht werden.

Wie wurde der Kontakt mit Partnernvereinen im Ausland aufrechterhalten? Wie können Zeiträume, die aufgrund der Verschiebung  von Maßnahmen entstanden sind, sinnvoll zur Vorbereitung dieser genutzt werden? Welche Möglichkeiten gibt es involvierte junge Menschen zu connecten? Welche neuen Methoden haben sich ggf. aufgrund der Umstände ergeben? Welche Möglichkeiten für Präsenzprojekte gibt es unter der Beachtung gültiger Pandemieauflagen? Können digitale Distanzprojekte Neueinsteigern vielleicht sogar einen niedrigschwelligen Zugang zum Praxisfeld der internationalen Jugendarbeit bieten?

Ziel ist es, durch einen fachlichen Input und Austausch, gemeinsam einen praxisorientierten Leitfaden zu entwickeln, der Fachkräfte der IJA dabei unterstützt, die kommenden Monate zu überbrücken bzw. auch in Zukunft mit ähnlichen Situationen umzugehen.

Folgendes Programm erwartet Sie und Euch am 03. September:

Ab 9:30 Uhr Ankommen bei Kaffee und Tee
10:00 Uhr Willkommen und Icebreaker
10:15 Uhr Einleitung zum Thema IJA in der Pandemie
10:30 Uhr Input durch Referent*in IJA (angefragt)
11:00 Uhr Beispiele guter Praxis
11:30 Uhr Kaffeepause
11:40 Uhr Eindrücke von internationalen Partner*innen
12:00 Uhr Workshopphase 1
13:00 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Workshopphase 2
15:00 Uhr Kaffeepause
15:15 Uhr Plenum und Abschluss
16:00 Uhr Ende der Veranstaltung und Zeit für informelle Gespräche

Die Ergebnisse der Veranstaltung sollen in Form einer Broschüre  veröffentlicht werden.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Veranstaltung wird unter Einhaltung der geltenden sächsischen Corona-Schutz-Verordnung durchgeführt.

Termin: 03. September 2020, 09:30 - 16:00 Uhr
Ort: Alternatives Jugendzentrum Chemnitz, Chemnitztalstraße 54, 09114 Chemnitz

Kosten: keine

Ansprechpartner: Claudio Orlacchio
Telefon: (0371) 5 33 64 – 17 

Anmeldungen sind bis zum 24.08.2020 möglich.

Zurück

27.04.2021

Alles hat Grenzen

Nähe und Distanz in der Sozialen Arbeit

(Seminar)

28.04.2021

Digitale Jugendliebe

Sexting als Ausdruck jugendlicher Lebenswelt

(Seminar)

29.04.2021

Theorie.ON

Impulse zum methodischen Handeln in der Sozialen Arbeit

(Seminar)

05.05.2021

Kämpfen mit Herz, Kopf und Hand

Kräftemessen sozialpädagogisch nutzen

(Seminar)

17.05.2021

Selbst und sicher

Gestaltung von Solozeiten in der erlebnispädagogischen Prozessbegleitung

(Seminar)

18.05.2021

Expedition Zukunft

Bildungsfahrt zum 17. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag

(Seminar)

25.05.2021

Am Wagnis wachsen

Jugendliche begleiten mit dem Circle of Courage

(Seminar)

25.05.2021

Perspektiven bitte

Demokratiebildung in der (Wirtschafts-)Krise

(Seminar)

26.05.2021

Gut geschützt ins Netz

Sexualisierte Gewalt im Internet

(Seminar)

01.06.2021

Einfach nicht mehr da

Kinder und Jugendliche bei Verlusten begleiten

(Seminar)

08.06.2021

Verlernen erwünscht

Rassismuskritisch im Kontext Flucht und Migration

(Seminar)

15.06.2021

Vom Schrecken wecken lassen

Sprachfähig bleiben in eskalierenden Konflikten

(Seminar)

17.06.2021

Unsäglich

Reflexionsraum für politisch korrekte Sprache

(Seminar)

18.06.2021

Tanz der verschiedenen Masken

Selbstreflexion professioneller Rollen

(Seminar)

21.06.2021

Gesundes Gepäck

Praxismethoden für gesundes Aufwachsen

(Seminar)

23.06.2021

Scheinbar

Wirkungen von Influencer*innen auf Jugendliche

(Seminar)

28.06.2021

Keine Angst vor der Angst

Umgang mit Ängsten und Lebenskrisen bei Kindern und Jugendlichen

(Seminar)

30.06.2021

Erlebnis Öffentlichkeit

Methoden erlebnisorientierter Demokratiebildung im öffentlichen Raum

(Seminar)

05.07.2021

Keine Angst vor schwarzen Zahlen

Grundlagen Zuwendungsrecht einfach gemacht

(Seminar)

06.07.2021

Klare Sicht auf smarte Neugier

Kompetent Handeln bei digitalen Übergriffen

(Seminar)

06.07.2021

Die Seele putzen

Die Balance halten in helfenden Berufen

(Seminar)

20.07.2021

Hautnah

Jugendarbeit on tour im regionalen Austausch – Ostsachsen

(Seminar)

06.09.2021

Auf den Punkt gebracht

Teamberatungen erfolgreich strukturieren und moderieren

(Seminar)

07.09.2021

Perfekte Stürme

Ungewisse Herausforderungen zwischen Krise und Anlass für Entwicklung (Into the wild Fachcamp)

(Seminar)

16.09.2021

Leben auf großem Fuß

Bildungsprozesse nachhaltig gestalten

(Seminar)

20.09.2021

Jugendarbeit weit gedacht

Fachaustausch zum 3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit

(Seminar)

27.09.2021

Schattenspiele

Übergang in den (Un)Ruhestand

(Seminar)

29.09.2021

Halluzinationen auf hohem Niveau

Werkstattgespräch: Reflexive Kinder- und Jugendarbeit

(Seminar)

11.10.2021

Heißes Eisen

Schwierige Mitarbeitergespräche führen

(Seminar)

25.10.2021

Bilder sprechen lassen

Gesundheitsförderung beteiligungsorientiert gestalten

(Seminar)

01.11.2021

Entgegen der Ohnmacht

Handlungsfähig bleiben in Gewaltsituationen

(Seminar)

23.11.2021

Hautnah

Jugendarbeit on tour im Regionalen Austausch – Westsachsen

(Seminar)