Seminare

03.06.2019 – 05.06.2019

Kulturdenkmal Appenhof, Rothschönberg

Nach dem Knall

Mit Ärger, Wut und Frustration professionell umgehen

Sowohl aggressive und eskalierende, wie auch Streit- und Konfliktsituationen sind mit starken Gefühlen verbunden. »Täter« wie »Opfer« fühlen sich persönlich gekränkt, verärgert oder verbittert. Eine professionelle Beziehungsgestaltung ist in den meisten Fällen unmöglich. Für das bewusste berufliche Handeln ist gerade wichtig wieder »bei sich« zu sein. Dazu gehört, genau zu erkunden, was hier gerade los war, die eigenen Wunden zu lecken, Verletzungen zu kommunizieren und persönliche Anteile zu erkennen. Im Seminar geht es um Fragen der Wahrnehmung der eigenen Grenzen und deren Schutz nach innen und außen. Dabei spielt der Anspruch sich Fehler zu erlauben, der oft durch »innere Kritiker« überwacht wird, eine wichtige Rolle.

Es werden Strategien und Haltungen erarbeitet, wieder in Kontakt gehen zu können. Bei Anspannung kann auch Humor konstruktiv genutzt werden. Mit der Erfahrung, Situationen und Begegnungen bewusst gestalten zu können, wird es wieder möglich, sich nicht in der Opferrolle zu erleben und die Ereignisse in einen Wachstumsprozess zu wandeln. Das kann zu einem gestärkten und bewussteren Umgang mit zukünftigen aufgeladenen Situationen führen.

Referent*innen: Hendrik Förster & Andrea Scholz
Methoden: Aktionsmethoden, Methoden aus der Clownspädagogik, dem Psychodrama und der Achtsamkeitspraxis
Zielgruppe: Fachkräfte der Jugendhilfe, Teilnehmer*innen am Deeskalationstraining der AGJF Sachsen

Kosten: (inklusive Verpflegung und Übernachtung)
Mitglieder: 150,00 Euro
Nichtmitglieder: 170,00 Euro

Ansprechpartner*in: Andrea Scholz
Telefon: (0371) 5 33 64 – 18

Zurück

01. 01. 2019

Fobi on the road 2019

Aktuelle Themen bei Ihnen vor Ort bearbeiten - individuelle Terminvereinbarung

(Seminar)

26. 07. 2019

Werk-statt-Planlos

5. Personalentwicklung - mit Fortbildungsangeboten unterstützen

(Seminar)

20. 08. 2019

Zwischen Bruch- und geglückter Landung

Praxisreflexion für Berufseinsteiger*innen

(Seminar)

20. 08. 2019

gendertrouble

Geschlechterreflektierende Pädagogik gegen autoritären Populismus und Antifeminismus

(Seminar)

27. 08. 2019

Murmeln, Kreisel, Gummitwist

Vergessene Spiele für die Kinder- und Jugendarbeit

(Seminar)

02. 09. 2019

Wenn Flügel wachsen

Übergänge mit Jugendlichen bewusst gestalten

(Seminar)

04. 09. 2019

Keine Schlussstriche

Jugendarbeit nach dem NSU

(Seminar)

10. 09. 2019

Fachwerkstatt „Gesundes Aufwachsen stärken“

Die Plattform für Fach- und Erfahrungsaustausch zum Forschungsprojekt

(Seminar)

11. 09. 2019

Glotzen am Tresen

Bildungschancen in der Jugendarbeit wahrnehmen

(Seminar)

11. 09. 2019

In Balance bleiben

Psychohygiene in helfenden Berufen

(Seminar)

16. 09. 2019

Die Saiten stimmen

Vertiefung der eigenen prozessbegleitenden Praxis

(Seminar)

27. 09. 2019

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 7 - Präventionsangebote und sexualpädagogisches Konzept - Wissen bereit stellen, Aufklärung sichern

(Seminar)

08. 10. 2019

Reibung erzeugt Beziehung

Professionelle Interaktionen mit Pubertierenden

(Seminar)

08. 10. 2019

Licht ins Dunkel (Zusatzangebot)

Asyl- und aufenthaltsrechtliche Grundlagen

(Seminar)

10. 10. 2019

Die immer gleichen Vorurteile

Perspektiven Sozialer Arbeit von und mit Roma

(Seminar)

10. 10. 2019

WortLOS

Gesprächsführung bei emotional herausfordernden Themen

(Seminar)

16. 10. 2019

Männerliebe ist nicht nur Heimatsache

Geschlechterpolitische Angebote der »Identitären« für junge Frauen

(Seminar)

24. 10. 2019

Normalitäten in Bewegung

Perspektiven für professionelles Handeln in der Migrationsgesellschaft

(Seminar)

25. 10. 2019

Von Einem der auszog sich zu besuchen

Selbsterfahrung als professioneller Anspruch

(Seminar)

25. 10. 2019

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 8 - Kommunikations- und Meldewege - Beschwerdestellen klären und Ansprechpersonen benennen

(Seminar)

28. 10. 2019

App heben

Digitale Beteiligung in der Jugendarbeit

(Seminar)

04. 11. 2019

Die Kunst in Kontakt zu sein

Motivation durch gelingende sozialpädagogische Gespräche

(Seminar)

04. 11. 2019

Wir sind viele

Grundlagen Sozialer Gruppenarbeit

(Seminar)

03. 12. 2019

Leistungskontrolle

Erweiterte Perspektiven auf Lebensgestaltungsbedürfnisse junger Menschen

(Seminar)

06. 12. 2019

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 9 - Notfallplan - geordnet handeln, nachhaltig aufarbeiten und kooperieren

(Seminar)

10. 12. 2019

Zwischen Bruch- und geglückter Landung

Praxisreflexion für Berufseinsteiger*innen

(Seminar)