Seminare

27.08.2019 – 29.08.2019

Seminarfabrik Nossen

Murmeln, Kreisel, Gummitwist

Vergessene Spiele für die Kinder- und Jugendarbeit

Früher, als Kinder ihre freie Zeit noch vorwiegend auf Straßen, Höfen und Wiesen verbrachten, hatten sie viele einfache und unaufwendige Spiele zur Verfügung. Dieser reichhaltige Schatz an überlieferten und selbst erfundenen Spielen wurde ausprobiert, verfeinert, ergänzt und war jederzeit einsetzbar. Spielpädagogik stellt das Spielen des Menschen als wesentliche Qualität auch von Gesundsein in den Mittelpunkt.

Grundlage ist das Wissen, dass alle Menschen beim Spielen sowohl unmittelbare als auch mittelbare Motive, Zustände und Abläufe von gesellschaftlichen Ereignissen erfahren. Spielen ist ein intrinsischer Impuls, ein Antrieb der nicht von Außen motiviert oder angeregt werden muss, sondern in der Natur des Menschen angelegt ist. Spielen ist Probierverhalten, Erleben und Erfahrung und gleichzeitig Weltaneignung und Wirken in die Welt.

In diesem Seminar sollen Spiele in Erinnerung gerufen und kennengelernt werden, die Vielen aus der Kindheit bekannt sein könnten. Spiele mit wenig materiellem Aufwand sind jederzeit nutzbar und absolut analog. Im Ausprobieren in der Seminargruppe können die Teilnehmer*innen die Nützlichkeit der Spiele für die eigenen Zielgruppen prüfen und variieren.

Referent*innen: Eva Cynkar, Silvana Zühlke & Judith-Maria May
Methoden: Input, Gruppenarbeit, Übungen
Zielgruppe: haupt- und ehrenamtliche Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit

Kosten: (inklusive Verpflegung und Übernachtung)
Mitglieder: 140,00 Euro
Nichtmitglieder: 160,00 Euro

Ansprechpartner*in: Ingo Gelfert
Telefon: (0371) 5 33 64 – 29

Dieses Seminar findet in Kooperation mit der Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen e.V. statt.

Zurück

01. 01. 2019

Fobi on the road 2019

Aktuelle Themen bei Ihnen vor Ort bearbeiten - individuelle Terminvereinbarung

(Seminar)

27. 09. 2019

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 7 - Präventionsangebote und sexualpädagogisches Konzept - Wissen bereit stellen, Aufklärung sichern

(Seminar)

08. 10. 2019

Reibung erzeugt Beziehung

Professionelle Interaktionen mit Pubertierenden

(Seminar)

08. 10. 2019

Licht ins Dunkel (Zusatzangebot)

Asyl- und aufenthaltsrechtliche Grundlagen

(Seminar)

10. 10. 2019

Die immer gleichen Vorurteile

Perspektiven Sozialer Arbeit von und mit Roma

(Seminar)

10. 10. 2019

WortLOS

Gesprächsführung bei emotional herausfordernden Themen

(Seminar)

16. 10. 2019

Männerliebe ist nicht nur Heimatsache

Geschlechterpolitische Angebote der »Identitären« für junge Frauen

(Seminar)

16. 10. 2019

Klare Sicht auf smarte Neugier

Kompetent Handeln bei digitalen Übergriffen

(Seminar)

24. 10. 2019

Normalitäten in Bewegung

Perspektiven für professionelles Handeln in der Migrationsgesellschaft

(Seminar)

25. 10. 2019

Von Einem der auszog sich zu besuchen

Selbsterfahrung als professioneller Anspruch

(Seminar)

25. 10. 2019

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 8 - Kommunikations- und Meldewege - Beschwerdestellen klären und Ansprechpersonen benennen

(Seminar)

28. 10. 2019

App heben

Digitale Beteiligung in der Jugendarbeit

(Seminar)

04. 11. 2019

Die Kunst in Kontakt zu sein

Motivation durch gelingende sozialpädagogische Gespräche

(Seminar)

04. 11. 2019

Wir sind viele

Grundlagen Sozialer Gruppenarbeit

(Seminar)

03. 12. 2019

Leistungskontrolle

Erweiterte Perspektiven auf Lebensgestaltungsbedürfnisse junger Menschen

(Seminar)

06. 12. 2019

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 9 - Notfallplan - geordnet handeln, nachhaltig aufarbeiten und kooperieren

(Seminar)

10. 12. 2019

Zwischen Bruch- und geglückter Landung

Praxisreflexion für Berufseinsteiger*innen

(Seminar)

12. 12. 2019

Fachwerkstatt „Gesundes Aufwachsen stärken“

Die Plattform für Fach- und Erfahrungsaustausch zum Forschungsprojekt

(Seminar)