Seminare

04.09.2019 – 05.09.2019

Villa Esche, Chemnitz

Keine Schlussstriche

Jugendarbeit nach dem NSU

Ausgehend von den Aktivitäten des sogenannten NSU werden im Seminar zum einen sozialräumliche Bedingungen, Entwicklungen und Kontinuitäten in Chemnitz in den Blick genommen. Dafür wird auch auf vergangene und gegenwärtige völkisch-rassistische Strukturen und Akteur*innen vor Ort geschaut. Zum anderen wird es darum gehen, Ableitungen für eine Jugendarbeit nach dem NSU zu finden.

Die Frage bewegt: Welche Rolle spielt Jugendarbeit als (politische) Akteurin für die Etablierung eines demokratisch ausgestalteten Sozialraums und was bedeutet dies für das fachliche Selbstverständnis als emanzipatorische Profession. Nach Ende des NSU-Prozesses 2018 steht dessen nachhaltige Aufarbeitung in der Praxis noch weitgehend aus. Dies meint nicht allein eine gesellschaftspolitische Beschäftigung, sondern explizit auch eine pädagogische Auseinandersetzung mit neonazistischem Terror. Neben dem Unterstützungsnetzwerk müssen dafür auch spezifische Besonderheiten des jeweiligen Lokalraums in den Blick genommen werden, aus denen heraus der NSU agierte.

Die Sichtbarkeit neonazistischer Akteur*innen zu dieser Zeit und die stellenweise unwidersprochene Präsenz von antidemokratischen, rassistischen oder völkischen Einstellungen trugen dazu bei, dass ein sozialräumliches Klima vorherrschte, in welchem sich der NSU relativ frei bewegen konnte.

Auch Soziale Arbeit muss ihre Verstrickung in sozialräumliche Gegebenheiten kritisch reflektieren – bspw. wenn es um frühe Ansätze »akzeptierender Jugendarbeit« geht.

Referent*innen: Danilo Starosta & Hannah Zimmermann
Methoden: Input, Sozialraumerkundung, Gruppenarbeit
Zielgruppe: Fachkräfte der Jugendsozialarbeit und der (politischen) Jugendbildungsarbeit

Kosten: (inklusive Verpflegung und Übernachtung)
Mitglieder: 55,00 Euro
Nichtmitglieder: 65,00 Euro

Ansprechpartner*in: Markus Weidmüller
Telefon: (0371) 5 33 64 – 22

Das Seminar findet in Zusammenarbeit mit der "Geschichtswerkstatt Transformationsgesellschaft und Jugendhilfe in Chemnitz" statt.

Die Veranstaltung wird gefördert durch das Landesprogramm »Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz«.

Zurück

01. 01. 2019

Fobi on the road 2019

Aktuelle Themen bei Ihnen vor Ort bearbeiten - individuelle Terminvereinbarung

(Seminar)

04. 02. 2019

Fachforum Demokratische Jugendarbeit

"Vom Wert der Offenen Jugendarbeit"

(Seminar)

07. 02. 2019

Navigationshilfe Kinderschutz

Informationsveranstaltung: Schutzkonzepte erstellen

(Seminar)

21. 02. 2019

Fachforum "Was bringt's?"

"Wirkung und Ziele der pädagogischen Arbeit mit rechtsorientierten Jugendlichen"

(Seminar)

19. 03. 2019

WortLOS

Gesprächsführung bei emotional herausfordernden Themen

(Seminar)

25. 03. 2019

Wenn´s knallt

Handlungsfähig bleiben in eskalierenden Situationen

(Seminar)

26. 03. 2019

Zwischen Bruch- und geglückter Landung

Praxisreflexion für Berufseinsteiger*innen

(Seminar)

04. 04. 2019

Gleich und fremd zugleich?

Praxiserprobte Zugänge zu Jungen mit und ohne Migrationsgeschichte

(Seminar)

15. 04. 2019

Vom Wagnis, mich auf meine Seite zu stellen

Frauen*- und Mädchen*arbeit mit den Vier Schilden

(Seminar)

16. 04. 2019

Mehrwert durch Vielfalt

Teamberatungen strukturieren und moderieren

(Seminar)

29. 04. 2019

Erlebnisladen

Pädagogische Potentiale von rangeln, slacken und kochen

(Seminar)

06. 05. 2019

Bevor es knallt

Spiel und Bewegung als Gewaltprävention

(Seminar)

14. 05. 2019

Die immer gleichen Vorurteile

Perspektiven Sozialer Arbeit von und mit Roma

(Seminar)

20. 05. 2019

Gekränkt sein macht krank

Schritte zur Versöhnung in der Prozessbegleitung

(Seminar)

21. 05. 2019

Bleib mir weg und komm mir nahe

Nähe und Distanz in der Sozialen Arbeit

(Seminar)

23. 05. 2019

Licht ins Dunkel

Asyl- und aufenthaltsrechtliche Grundlagen

(Seminar)

28. 05. 2019

Ja zum DatenSchutz

Europäische Datenschutzgrundverordnung für Vereine

(Seminar)

03. 06. 2019

Nach dem Knall

Mit Ärger, Wut und Frustration professionell umgehen

(Seminar)

06. 06. 2019

Einwände her

Wirksame Entscheidungsfindung in Gruppen

(Seminar)

11. 06. 2019

Übersehene Chancen am Kicker

Wertesysteme als Perspektiven in der Offenen Jugendarbeit

(Seminar)

12. 06. 2019

Normalitäten in Bewegung

Perspektiven für professionelles Handeln in der Migrationsgesellschaft

(Seminar)

13. 06. 2019

Wohltätiger Zwang

Regeln in der Jugendhilfe

(Seminar)

17. 06. 2019

Das Werkzeug neu schleifen

Führungshandeln wirksam gestalten

(Seminar)

18. 06. 2019

Sichtbare Unsichtbarkeiten

Erlebnispädagogische Arbeit zu Rassismus und Diskriminierung

(Seminar)

18. 06. 2019

Einfach nicht mehr da

Kinder und Jugendliche bei Verlusten begleiten

(Seminar)

25. 06. 2019

Im Chat war's noch ganz nett

Kompetent Handeln bei Übergriffen in Social Media

(Seminar)

25. 06. 2019

Die Saiten stimmen

Vertiefung der eigenen prozessbegleitenden Praxis

(Seminar)

20. 08. 2019

Zwischen Bruch- und geglückter Landung

Praxisreflexion für Berufseinsteiger*innen

(Seminar)

20. 08. 2019

gendertrouble

Geschlechterreflektierende Pädagogik gegen autoritären Populismus und Antifeminismus

(Seminar)

27. 08. 2019

Murmeln, Kreisel, Gummitwist

Vergessene Spiele für die Kinder- und Jugendarbeit

(Seminar)

02. 09. 2019

Wenn Flügel wachsen

Übergänge mit Jugendlichen bewusst gestalten

(Seminar)

04. 09. 2019

Keine Schlussstriche

Jugendarbeit nach dem NSU

(Seminar)

11. 09. 2019

Glotzen am Tresen

Bildungschancen in der Jugendarbeit wahrnehmen

(Seminar)

11. 09. 2019

In Balance bleiben

Psychohygiene in helfenden Berufen

(Seminar)

16. 09. 2019

Die Saiten stimmen

Vertiefung der eigenen prozessbegleitenden Praxis

(Seminar)

08. 10. 2019

Reibung erzeugt Beziehung

Professionelle Interaktionen mit Pubertierenden

(Seminar)

16. 10. 2019

Männerliebe ist nicht nur Heimatsache

Geschlechterpolitische Angebote der »Identitären« für junge Frauen

(Seminar)

25. 10. 2019

Von Einem der auszog sich zu besuchen

Selbsterfahrung als professioneller Anspruch

(Seminar)

28. 10. 2019

App heben

Digitale Beteiligung in der Jugendarbeit

(Seminar)

04. 11. 2019

Die Kunst in Kontakt zu sein

Motivation durch gelingende sozialpädagogische Gespräche

(Seminar)

04. 11. 2019

Wir sind viele

Grundlagen Sozialer Gruppenarbeit

(Seminar)

03. 12. 2019

Leistungskontrolle

Erweiterte Perspektiven auf Lebensgestaltungsbedürfnisse junger Menschen

(Seminar)

10. 12. 2019

Zwischen Bruch- und geglückter Landung

Praxisreflexion für Berufseinsteiger*innen

(Seminar)