Hinweis zur Anmeldung  

Liebe Interessent*innen, sollten Sie nach Ihrer Anmeldung keine Bestätigungsmail erhalten, nutzen Sie bitte das Anmeldeformular [PDF] und senden Sie dieses ausgefüllt an fortbildung@agjf-sachsen.de oder per Fax (0371-533 64 26) oder Post an uns. Im Falle einer kurzfristigen Anmeldung kontaktieren Sie uns bitte per Telefon (0371 - 533 64 25).

Seminare

28.06.2021–30.06.2021

Kulturdenkmal Appenhof, Rothschönberg

Keine Angst vor der Angst

Umgang mit Ängsten und Lebenskrisen bei Kindern und Jugendlichen

Die präventive Arbeit mit Ängsten und der Umgang mit potentiellen kritischen Lebensereignissen bei Kindern und Jugendlichen erfährt in der Kinder- und Jugendhilfe nur wenig Beachtung. Dabei hat ein Aufwachsen mit Ängsten und überfordernden Ereignissen einen wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung der Mädchen und Jungen auf dem Weg zu möglichst selbstbewussten und verantwortlichen Persönlichkeiten. Die Brüche und Verletzungen können dabei gut bewältigt worden sein und zu Kompetenzspeck führen oder als Hypothek wirken. Beide Antworten auf kritische Lebensereignisse brauchen eine sensible Wahrnehmung und Hinwendung. Dieses Seminar will zunächst präventive Arbeitsansätze im Umgang mit Ängsten und den dahinter liegenden Theorien beleuchten. In einem zweiten Teil werden die Teilnehmer*innen anhand eines erfahrungsorientierten Gesamtkonzeptes präventive Arbeit mit Ängsten und kritischen Lebensereignissen am eigenen Leib und Geist erfahren und reflektieren können. Mit der Reflexion des Erlebten können die Erfahrungen mit fachlicher Unterstützung in die eigene Praxis und den persönlichen Alltag übertragen werden.

 

Referent: Andreas Borchert
Methoden: Theorieinputs, Gruppen- und Einzelarbeit, erfahrungsorientierte Methoden, Selbstreflexion
Zielgruppe: Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe

Termin: 28. bis 30. Juni 2021
Ort: Kulturdenkmal Appenhof, Tännichtbachstraße 1, 01665 Klipphausen

Kosten:
Mitglieder: 140,00 EUR
Nichtmitglieder: 160,00 EUR
(inklusive Verpflegung und Übernachtung)

Ansprechpartner*in: André Dobrig
Telefon: (0371) 5 33 64 – 18

Zurück

07.09.2021

Perfekte Stürme

Ungewisse Herausforderungen zwischen Krise und Anlass für Entwicklung (Into the wild Fachcamp)

(Seminar)

16.09.2021

Leben auf großem Fuß

Bildungsprozesse nachhaltig gestalten

(Seminar)

20.09.2021

Einfach nicht mehr da

Kinder und Jugendliche bei Verlusten begleiten

(Seminar)

20.09.2021

Jugendarbeit weit gedacht

Fachaustausch zum 3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit

(Seminar)

24.09.2021

Engagierte mit – Wirkung

Jugendaffine Lebensräume sichtbar machen (KickOff)

(Seminar)

27.09.2021

Wohltätiger Zwang

Regeln in der Jugendhilfe

(Seminar)

27.09.2021

Schattenspiele

Übergang in den (Un)Ruhestand

(Seminar)

29.09.2021

Halluzinationen auf hohem Niveau

Fachwerkstatt: Reflexive Kinder- und Jugendarbeit

(Seminar)

04.10.2021

Unsäglich

Reflexionsraum für politisch korrekte Sprache

(Seminar)

05.10.2021

Am Wagnis wachsen

Jugendliche begleiten mit dem Circle of Courage

(Seminar)

06.10.2021

Alles hat Grenzen

Nähe und Distanz in der Sozialen Arbeit

(Seminar)

11.10.2021

Heißes Eisen

Schwierige Mitarbeitergespräche führen

(Seminar)

12.10.2021

Selbst und sicher

Gestaltung von Solozeiten in der erlebnispädagogischen Prozessbegleitung

(Seminar)

25.10.2021

Bilder sprechen lassen

Gesundheitsförderung beteiligungsorientiert gestalten

(Seminar)

01.11.2021

Entgegen der Ohnmacht

Handlungsfähig bleiben in Gewaltsituationen

(Seminar)

18.11.2021

Alte Muster

Auseinandersetzung mit Antisemitismus

(Seminar)

23.11.2021

Mach du das mal

Training von Kompetenzen für die Führungsrolle

(Seminar)

25.11.2021

Erlebnis Öffentlichkeit

Methoden erlebnisorientierter Demokratiebildung im öffentlichen Raum

(Seminar)

07.12.2021

Ob analog oder virtuell, vor allem safe

Mitgliederversammlung und Gremiensitzungen ordnungsgemäß durchführen

(Seminar)