Seminare

15.11.2023

Contorhaus, Leipzig

Handlung? Sicher!

Umgang mit Rechtsextremismus und Kindeswohl in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe

Rechtsextremismus ist eine zutiefst menschenfeindliche und antidemokratische Ideologie. Sie basiert auf der Annahme einer Ungleichwertigkeit von Menschengruppen und zielt auf Abwertung, Verfolgung bis hin zur Vernichtung dieser Gruppen. Doch was kann es für Kinder bedeuten, in der extrem rechten Ideologie aufzuwachsen? Welchen Idealen in Erziehung und Sozialisation wird gefolgt? Unter welchen Erziehungsidealen wachsen sie auf? Und wie erkennen Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe einen extrem rechten Familienkontext überhaupt? Die Formen und Themen, mit denen (sozial)pädagogische Fachkräfte im Alltag, beispielsweise von Jugendamt, Kita, Hort und Krippe, mit diskriminierenden und extrem rechten Erscheinungsformen konfrontiert sein können, sind sehr unterschiedlich:
„Ein Kind kommt immer zu dünn bekleidet in unseren Unterricht. Jetzt hat es begonnen, Hakenkreuze zu malen. Wie können wir im Kollegium damit umgehen?“
„In meiner Kita-Gruppe haben mich Eltern angesprochen, dass diese ganzen „Multi-Kulti-Bücher“ die Kinder nur verwirren und sie krank machen sollen. Sie fordern nun, dass wir alle Bücher ersetzen. Was kann ich tun?“  

Die Herausforderungen, die sich daraus ergeben, sind vielfältig. Der Balanceakt zwischen Erziehungspartnerschaft und Grenzziehung ist oftmals schwierig. Dieses Seminar bestärkt Fachkräfte in ihrer Handlungssicherheit. Gemeinsam wird den Blick für folgende Fragen geschärft: Wie umgehen mit extrem rechten Eltern? Auf was sollte man achten, wenn es um Kinder geht, deren Eltern der extremen Rechten angehören? Der Tag bietet Einblicke in die Ideologie und zeigt rechte Familien- und Erziehungsbilder auf. Anhand konkreter Fallbearbeitungen werden praxisnahe Handlungsmöglichkeiten erarbeitet.

Ausschlussklausel: Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen, völkischen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen, völkischen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. Jegliche Film-, Ton- und oder Videoaufnahmen sind nicht erlaubt.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes pro:dis statt.

Referent*innen: Referentinnen der Fachstelle Rechtsextremismus und Familie (RuF), LidiceHaus gGmbH
Methoden: Input, Übungen, Praxisaustausch
Zielgruppe: Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe und angrenzender Arbeitsfelder

Termine: 15. November 2023
Ort: Contorhaus Leipzig, Breitenfelder Str. 12, 04155 Leipzig

Kosten:
Mitglieder: 50,00 EUR
Nichtmitglieder: 70,00 EUR
(inklusive Verpflegung)

Ansprechpartnerin: Beatrice Bohne
Telefon: (0371) 5 33 64 – 36

Zurück

17.04.2024

Digitale Balance in Schieflage

Mediennutzung junger Menschen kompetent begleiten

(Seminar)

18.04.2024

Theorie.ON – no. 3

Sozialpädagogisches Fallverstehen als professionelle Herausforderung

(Seminar)

22.04.2024

Gekommen um zu bleiben

Aufenthaltsperspektiven nach Ablehnung des Asylantrags

(Seminar)

23.04.2024

Ich muss die sonst rausschmeißen!

Handlungssicher bei Ablehnungshaltungen & Diskriminierungen reagieren

(Seminar)

24.04.2024

LeitungsKräftig

Training von Kompetenzen für die Führungsrolle

(Seminar)

07.05.2024

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 3: Kooperationen – Hilfe und Unterstützung suchen und anbieten

(Seminar)

15.05.2024

Zwischen Formblatt und Schokobrunnen

Selbstmotivation im Kontext komplexer Anforderungen

(Seminar)

03.06.2024

Die Novelle reiten

Impulse zur Umsetzung der SGB VIII-Reform

(Seminar)

04.06.2024

Wyldes Schnitzel

Actionbounds entwickeln und pädagogisch nutzen

(Seminar)

07.06.2024

Theorie.ON – no. 1

Beziehungsarbeit als auch politische Arbeit im Kontext von Neonazismusprävention

(Seminar)

11.06.2024

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 4: Personalverantwortung und Fortbildungen – Mitarbeitende bewusst auswählen, begleiten und schulen

(Seminar)

12.06.2024

Im Reich der Steine

Wagnisse des Lernens erlebnispädagogisch ermöglichen

(Seminar)

13.06.2024

Ganz woanders

Suchthilfe im Kontext von Flucht und Migration

(Seminar)

07.08.2024

Finden und binden

Bedürfnisorientierte Fachkräfte- und Nachwuchssicherung

(Seminar)

13.08.2024

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 5: Verhaltenskodex – Sicherheit im Umgang miteinander herstellen

(Seminar)

13.08.2024

Die Seele putzen

Die Balance halten in helfenden Berufen

(Seminar)

19.08.2024

No Drama Llama

Drama Games als Methode der Jugendbildung

(Seminar)

27.08.2024

mich nervt‘s du nervst

Beziehungsgestaltung bei besonders herausforderndem Verhalten

(Seminar)

30.08.2024

Einführungs- und Informationstag

Zusatzqualifikation Sexualpädagogik

(Seminar)

03.09.2024

Schluss mit Bienen und Blümchen

Basiskompetenz Sexualpädagogik

(Seminar)

10.09.2024

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 6: Beschwerde- und Anlaufstellen – Ansprechpersonen benennen, Beschwerdewege etablieren

(Seminar)

12.09.2024

Am Ende

Suizidalität im Kontext von Flucht

(Seminar)

19.09.2024

Die Kraft des Abhängens

Machtverhältnisse zwischen Erwachsenen und Jugendlichen

(Seminar)

23.09.2024

Aufgewacht und Durchgestartet

Wirk-Kraft in der Beratung entwickeln

(Seminar)

24.09.2024

Kommt zusammen

Nachhaltige Bildung mittels Kochen

(Seminar)

25.09.2024

Macht der Mai

Fachwerkstatt: Neu-, Um- und Ausbau von Einrichtungen

(Seminar)

25.09.2024

Wenn´s knallt

Deeskalationstraining für Mitarbeiter*innen der Jugendhilfe

(Seminar)

30.09.2024

Kopfstand auf wackligem Boden

Psychischer Belastung von Kindern und Jugendlichen begegnen

(Seminar)

01.10.2024

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 7: Partizipation – Mitbestimmung schafft Beziehung und Vertrauen

(Seminar)

05.11.2024

Alles hat Grenzen

Nähe und Distanz in der Sozialen Arbeit

(Seminar)

07.11.2024

viral hate

Online-Strategien der extremen Rechten - Umgang und Methoden in der Kinder- und Jugendhilfe

(Seminar)

12.11.2024

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 8: Prävention – Wissen bereit stellen, Kinderrechte sichern

(Seminar)

13.11.2024

Lieb doch wie du willst

Jugendliche in vielfältigen L(i)ebenswelten begleiten

(Seminar)

10.12.2024

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 9: Leitbild – Bedeutung von Kinderschutz für die Organisation verschriflichen

(Seminar)

12.12.2024

Verwobene Lebenswelten

Ergebnisse des Sechsten Kinder- und Jugendberichts

(Seminar)