Hinweis zur Anmeldung  

Liebe Interessent*innen, sollten Sie nach Ihrer Anmeldung keine Bestätigungsmail erhalten, nutzen Sie bitte das Anmeldeformular [PDF] und senden Sie dieses ausgefüllt an fortbildung@agjf-sachsen.de oder per Fax (0371-533 64 26) oder Post an uns. Im Falle einer kurzfristigen Anmeldung kontaktieren Sie uns bitte per Telefon (0371 - 533 64 25).

Seminare

05.05.2022

Online via Zoom

Digitale Jugendliebe

Sexting als Ausdruck jugendlicher Lebenswelt

Junge Menschen sind an Sexualität interessiert und sie nutzen tagtäglich ganz selbstverständlich digitale Medien. Dabei gibt es vielfältige informative und spannende Inhalte zu erkunden. Einige Themenbereiche sollten dabei durch Fachkräfte begleitet werden, wie zum Beispiel Sexting. Sexting ist ein sogenanntes Kofferwort, welches sich aus den Wörtern Texting und Sex zusammensetzt. Es beschreibt das Versenden und Empfangen selbst produzierter, freizügiger Aufnahmen via Smartphone. Wie Studien zeigen, ist der Begriff Sexting eher in der Fachwelt verbreitet. Jugendliche verstehen darunter jedoch das Verschicken von zum Beispiel »sexy Aufnahmen«, Selfies, Posingbilder oder Nudes. Die Botschaft an Jugendliche, nie freizügige Bilder oder Videos zu versenden, hilft wenig. Eine fachliche Haltung ist, einvernehmliches Sexting wie einvernehmlichen Sex zu akzeptieren. Dann kann es auch gelingen, Informationen des Safer Sexting den Jugendlichen bereitzustellen. Dafür braucht es wissende Fachkräfte und pädagogisch relevante Umgangsweisen, welche Anlass geben mit Jugendlichen über sexuelle Rechte, Selbstbewusstsein und Konsens zu sprechen. Ziel der Veranstaltung ist es, neben den Informationen, die eigene Haltung zu reflektieren und Strategien für eine Implementierung in der Praxis anzuregen.

Die Veranstaltung wird vorbehaltlich der Förderzusage finanziell unterstützt von der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM).

Referentinnen: Antje Schulz & Anja Müntzenberg
Methoden: Input, Gruppenarbeit, Übungen
Zielgruppe: Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe

Termin: 05. Mai 2022
Ort: Online via Zoom

Kosten:
Mitglieder: 35,00 EUR
Nichtmitglieder: 45,00 EUR

Ansprechpartner*in: Anja Müntzenberg
Telefon: (0371) 5 33 64 – 21

Zurück

01.07.2022

60 PLUS 15 - Seminarreihe

Zeit für angeleitetes professionelles gemeinsames Reflektieren

(Seminar)

05.10.2022

Luft nach oben

Anforderungen an die Arbeit mit heterogenen Gruppen

(Seminar)

06.10.2022

Bildet Banden

Jugend emanzipatorisch begleiten

(Seminar)

07.10.2022

60 PLUS 15 - Termin 3

Zeit für angeleitetes professionelles gemeinsames Reflektieren

(Seminar)

10.10.2022

Ey Kollegah

Deutschrap als Teil von Jugendkultur

(Seminar)

13.10.2022

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 7: Präventionsangebote und sexualpädagogisches Konzept - Wissen bereit stellen, Aufklärung sichern

(Seminar)

09.11.2022

Normal, bedenklich oder schon gefährlich

Handeln bei sexuellen Grenzverletzungen unter Minderjährigen in Gewaltsituationen

(Seminar)

09.11.2022

Schwere im Gepäck

Traumakompetent in der Arbeit mit jungen Geflüchteten

(Seminar)

22.11.2022

Licht ins Dunkel

Asyl- und aufenthaltsrechtliche Grundlagen

(Seminar)

23.11.2022

Die Seele putzen

Die Balance halten in helfenden Berufen

(Seminar)

24.11.2022

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 8: Kommunikations- und Meldewege - Beschwerdestellen klären und Ansprechpersonen benennen

(Seminar)

25.11.2022

60 PLUS 15 - Termin 4

Zeit für angeleitetes professionelles gemeinsames Reflektieren

(Seminar)

07.12.2022

Heißes Eisen

Schwierige Mitarbeiter*innengespräche führen

(Seminar)

09.12.2022

60 PLUS 15 - Termin 5

Zeit für angeleitetes professionelles gemeinsames Reflektieren

(Seminar)

15.12.2022

Werk-statt-Planlos

Werkstatt 9: Notfallplan - geordnet handeln, nachhaltig aufarbeiten und kooperieren

(Seminar)