Stellenausschreibung: Bildungsreferent_in für die Internationale Jugendarbeit

Die Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten Sachsen e.V. sucht zum 01.01.2017 vorbehaltlich der vollständigen Bewilligung durch den Zuwendungsgeber eine Mitarbeiter_in für das Projekt „UFERLOS – Kampagne zur Aktivierung der Internationalen Jugendarbeit in Sachsen“ im Arbeitsbereich Fortbildung und Beratung in Vollzeitbeschäftigung (40h/Woche).

Stellenanforderungen

Sie sollten über einen sozialpädagogischen bzw. für das Handlungsfeld vergleichbaren sozialwissenschaftlichen (Fach-)Hochschulabschluss, nach Möglichkeit mit beruflichen Erfahrungen im internationalen/interkulturellen Kontext bzw. Zusatzqualifikationen im Bereich interkulturelle Bildung/ Kompetenzen verfügen.

Für die Projektumsetzung sind praktische Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe sowie Moderations- und Beratungskompetenzen erforderlich. Eine Affinität zu interkulturellem Austausch und Lernen, zu Fremdsprachen sowie zur internationalen Jugendarbeit ist erwünscht.

Zu den Aufgaben als Bildungsreferent_in gehören:

  • Inhaltlich-fachliche Umsetzung der Konzeption „Uferlos – Kampagne zur Aktivierung der internationalen Jugendarbeit (IJA) im Freistaat Sachsen“, insbesondere durch die:
    • Konzeption und Umsetzung von Bildungs- und Informationsveranstaltungen im Kontext Internationaler Jugendarbeit
    • Konzeption und Umsetzung von Beratungsangeboten (pädagogische Konzepte, Finanzierung und Umsetzung von Projekten Internationaler Jugendarbeit)
    • Vernetzung, Kooperation und Unterstützung örtlicher und überörtlicher Träger der Jugendhilfe
    • Entwicklung und Mitarbeit in nationalen und europäischen Netzwerken im Handlungsfeld
    • Konzeptionelle Beratung von Trägern und Einrichtungen der Jugendarbeit in der Anbahnung und Umsetzung von Austauschmaßnahmen
    • Erstellung von Informations- und Arbeitsmaterialien

Rahmenbedingungen

Sie arbeiten in einem professionellen 2er-Team und sind in die interne Qualitätsentwicklung der AGJF Sachsen e.V., insbesondere dem Arbeitsbereich Fortbildung und Beratung integriert. Diese umfasst regelmäßige Teamsitzungen, kollegiale Beratung, Supervision sowie ein professionelles Monitoring und Controlling.

Arbeitsort ist die Geschäftsstelle der AGJF Sachsen e.V. in Chemnitz, der Wirkungskreis bezieht sich auf Sachsen und punktuell auf das europäische Ausland. Wir erwarten die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, zu Mobilität und den Besitz eines Führerscheins Klasse 3. Die Vergütung erfolgt nach TV-L EG 9.

Wenn Sie Interesse an der ausgeschriebenen Stelle haben, dann senden Sie ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bitte bevorzugt per Mail an:
miebach-stiens@agjf-sachsen.de oder postalisch an:

AGJF Sachsen e.V.
Frau Miebach-Stiens
Neefestraße 82
09119 Chemnitz

Weitere Informationen zu unserer Organisation sowie zum laufenden Projekt finden Sie unter www.agjf-sachsen.de.

Zurück

Weitere Beiträge

Mit der Teillegalisierung des Cannabiskonsums in Deutschland durch das Cannabisgesetz (am 01.04.2024 in Kraft getreten) steigt die Notwendigkeit von wirksamer Suchtprävention in den verschiedensten Lebensbereichen und Altersstufen. Um Fachkräfte im Kontext Schule sowie Kinder- und Jugendarbeit dabei ...

Jugendarbeit ist verbunden mit einer Vielzahl von Aktionen und Aktivitäten. Zur Unterstützung hat die AGJF Sachsen seit einigen Jahren einen Materialpool eingerichtet. Daraus können Einrichtungen der Jugendhilfe und andere Institutionen kostengünstig Ausrüstungsgegenstände für Freizeiten, Ausfahrten, ...

CORAX 5&6/2023 bestellen

Politik und Verwaltung in der Jugendarbeit ist das Thema der aktuellen Doppelausgabe des CORAX. Mit einem dezidierten Blick auf Sachsen und mit dem Schwerpunkt auf den Bereich §11 SGB VIII schauen wir auf das Agieren der Akteure sowohl auf Landesebene als auch auf kommunale Ebene. Wo steht die Jugendpolitik ...

In der Jugendarbeit spielt politische Bildung eine zentrale Rolle. Junge Menschen sollen befähigt werden, sich aktiv in demokratische Prozesse einzubringen. Das Wahljahr 2024 bietet die Chance, die politische Partizipation Jugendlicher zu stärken und ihre Zukunft aktiv mitzugestalten. Zur Begleitung ...

Im letzten Jahr wurde erstmals der „Sachsensommer“ im Freistaat umgesetzt, an dem sich viele junge Menschen und soziale Einrichtungen und gemeinnützige Organisationen beteiligten. Auch in diesem Jahr sind wieder Kurzzeit-Engagements für junge Menschen im Alter zwischen 16 und 21 Jahren möglich. ...

Die AGJF Sachsen engagiert sich seit Jahrzehnten als Dach- und Fachverband für die Kinder- und Jugendarbeit im Freistaat auf Grundlage ihrer Leitsätze. Nach einer intensiven Befassung in Team und Vorstand erfolgte kürzlich die Stärkung essenzieller Aspekte im entsprechenden Leitsatz. Damit verankert ...

30.000 Unterschriften sind bereits gesammelt. (Stand: 04/2023) Damit der Volksantrag im Landtag behandelt wird, braucht es 40.000 Unterschiften. Bis Ende Mai – spätestens ...

Nach der gelungenen Neuauflage eines Sächsischen Jugendarbeitstreffens in 2023 soll auch in 2024 wieder ein Sächsisches Jugendarbeitstreffen stattfinden. Die zweitägige Fachveranstaltung bietet ein vielfältiges Angebot zur Vernetzung, Bestärkung und Vergewisserung hauptamtlicher Fachkräfte der ...