Stellenausschreibung - 2 Bildungsreferent_innen Internationale Jugendarbeit

Die Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten Sachsen e.V. sucht zum 01.02.2016 vorbehaltlich der vollständigen Bewilligung durch den Zuwendungsgeber zwei Mitarbeiter_innen im Bereich Fortbildung/ Beratung mit Arbeitsschwerpunkt Internationale Jugendarbeit in Vollzeit 40h/ Woche.

Bildungsrefent_in (vollständige Ausschreibung als Pdf-Dokument)

Die Fachkräfte sollten über einen sozialpädagogischen bzw. für das Aufgabenfeld vergleichbaren sozialwissenschaftlichen (Fach-)Hochschulabschluss, nach Möglichkeit mit beruflichen Erfahrungen im internationalen/interkulturellen Kontext oder Zusatzqualifikationen im Bereich interkulturelle Bildung/ Kompetenzen verfügen.

Für die Projektumsetzung sind praktische Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe sowie Moderations- und Beratungskompetenzen erforderlich. Eine Affinität zu interkulturellem Austausch und Lernen, zu Fremdsprachen sowie zur internationalen Jugendarbeit ist erwünscht.

Zu den Aufgaben als Bildungsreferent_in gehören:

Inhaltlich-fachliche Umsetzung der Konzeption „Uferlos – Kampagne zur Aktivierung der internationalen Jugendarbeit (IJA) im Freistaat Sachsen“, insbesondere durch die:

  • Konzeption und Umsetzung von Bildungs- und Informationsveranstaltungen im Kontext internationaler Jugendarbeit
  • Konzeption und Umsetzung von Beratungsangeboten (pädagogische Konzepte, Finanzierung und Umsetzung von Projekten internationaler Jugendarbeit)
  • Vernetzung, Kooperation und Unterstützung örtlicher und überörtlicher Träger der Jugendhilfe
  • Aufbau nationaler und internationaler Arbeitskontakte und Mitarbeit in europäischen Netzwerken
  • Konzeption und Umsetzung von Austauschmaßnahmen
  • Erstellung von Informations- und Arbeitsmaterialien

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TV-L EG 9. Arbeitsort ist die Geschäftsstelle der AGJF Sachsen e.V. in Chemnitz, der Wirkungskreis bezieht sich auf Sachsen und auf das europäische Ausland. Wir erwarten die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, zu Mobilität und den Besitz eines Führerscheins Klasse 3.

Wenn Sie Interesse an einer ausgeschriebenen Stelle haben, dann senden Sie ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bitte umgehend per Mail an scholz@agjf-sachsen.de oder schriftlich an:

AGJF Sachsen e.V.
z.Hd. Geschäftsleitung
Neefestraße 82
09119 Chemnitz

Zurück

Weitere Beiträge

Bilder vom Tag der feierlichen Verabschiedung durch die Facharbeitsgruppe Jugendarbeit stärken

Papier zur OKJA in Sachsen 2019 verabschiedet

Der Sächsische Facharbeitskreis hat das Papier „Offene Kinder- und Jugendarbeit im Freistaat Sachsen 2019 – Situation, Standards, Forderungen“ verabschiedet. Für die OKJA wurden in den letzten Monaten landesweite Fachstandards diskutiert und festgeschrieben. In einem ... Weiterlesen …

CORAX 04/2019 erschienen

Die neue Ausgabe des CORAX-Magazins ist da. Das Titelthema beschäftigt sich diesmal mit Sozialer Gruppenarbeit. Zu Wort kommen neben Expert*innen aus Forschung&Lehre auch Fachkräfte aus der Praxis. Wie groß ist die Bedeutung von Peers vor dem Hintergrund pluralisierter Lebenswirklichkeiten und ... Weiterlesen …

Gestalteter Text mit Zitaten aus dem Offenen Brief an die Bundesministerin

Demokratie retten, zivilgesellschaftliches Engagement stärken!

Wir gehören neben vielen weiteren Initiativen und Unterstützer*innen zu den Erstunterzeichner*innen des Offenen Briefes an Bundesministerin Franziska Giffey, die eine Aufstockung der Mittel für ... Weiterlesen …

Merav Moshe Grodofsky und Anke Miebach-Stiens neben Bundesaußenminister Heiko Maas (© DIZF  Ruthe Zuntz) s

Unsere jugendpolitischen Forderungen an die Landespolitik

Die AGJF Sachsen stellt im Kontext der im September 2019 erfolgten Landtagswahlen an die Sächsische Jugendpolitik zehn Jugendpolitische Forderungen. Wir fordern im einzelnen: Einen gleichmäßigen Ausbau von Jugendarbeit in Stadt und Land umsetzen – mit einem klaren Bekenntnis und ... Weiterlesen …