selbstverständlich-menschlich - Der Preis 2016

Seit vergangenem Jahr kooperieren die Sächsische Jugendstiftung und der Kinder- und Jugendring Sachsen bei selbstverständlich menschlich – DER PREIS. Dieser rückt junge Menschen in Sachsen in den Fokus, die sich uneigennützig mit großem persönlichem und ehrenamtlichem Engagement für ein tolerantes Miteinander und den interkulturellen Dialog eingesetzt haben.

In jedem Landkreis Sachsens werden mehrere Preise in Höhe von jeweils 500,00 Euro vergeben. Geehrt werden Einzelpersonen oder aber auch Gruppen njunger Menschen zwischen 12 und 27 Jahren, die schon Aktionen durchgeführt haben oder gerade dabei sind, Projekte zu organisieren und durchzuführen. Es ist unerheblich, ob es sich um Aktivitäten loser Gruppen, Initiativen, Mitglieder in Vereinen oder um Schulklasse etc. handelt.

selbstverständlich menschlich - DER PREIS“ geht mittlerweile in die zweite Halbzeit:

Bewerbungen & Vorschläge sind noch bis 16. Oktober 2016 möglich.

Die vielen kleine und große Aktionen junger Menschen in Sachsen, die den Preis verdient haben, können bis zum 16.10.2016 per Onlineformular unter:

www.saechsische-jugendstiftung.de/selbstverständlich-menschlich

eingereicht werden. Fragen werden von den Kolleg*innen der Stiftung beantwortet: Sieglinde Eichert & Marc Scheibner, telefonisch: 0351 323719017 oder per Mail: jugendpreis@saechsische-jugendstiftung.de

Selbstverständlich menschlich – DER PREIS ist ein Projekt der Sächsischen Jugendstiftung in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendring Sachsen e. V., der Sächsischen Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping und der Stiftung Demokratische Jugend.

Zurück

Weitere Beiträge

Bilder vom Tag der feierlichen Verabschiedung durch die Facharbeitsgruppe Jugendarbeit stärken

Papier zur OKJA in Sachsen 2019 verabschiedet

Der Sächsische Facharbeitskreis hat das Papier „Offene Kinder- und Jugendarbeit im Freistaat Sachsen 2019 – Situation, Standards, Forderungen“ verabschiedet. Für die OKJA wurden in den letzten Monaten landesweite Fachstandards diskutiert und festgeschrieben. In einem ... Weiterlesen …

CORAX 04/2019 erschienen

Die neue Ausgabe des CORAX-Magazins ist da. Das Titelthema beschäftigt sich diesmal mit Sozialer Gruppenarbeit. Zu Wort kommen neben Expert*innen aus Forschung&Lehre auch Fachkräfte aus der Praxis. Wie groß ist die Bedeutung von Peers vor dem Hintergrund pluralisierter Lebenswirklichkeiten und ... Weiterlesen …

Gestalteter Text mit Zitaten aus dem Offenen Brief an die Bundesministerin

Demokratie retten, zivilgesellschaftliches Engagement stärken!

Wir gehören neben vielen weiteren Initiativen und Unterstützer*innen zu den Erstunterzeichner*innen des Offenen Briefes an Bundesministerin Franziska Giffey, die eine Aufstockung der Mittel für ... Weiterlesen …

Merav Moshe Grodofsky und Anke Miebach-Stiens neben Bundesaußenminister Heiko Maas (© DIZF  Ruthe Zuntz) s

Unsere jugendpolitischen Forderungen an die Landespolitik

Die AGJF Sachsen stellt im Kontext der im September 2019 erfolgten Landtagswahlen an die Sächsische Jugendpolitik zehn Jugendpolitische Forderungen. Wir fordern im einzelnen: Einen gleichmäßigen Ausbau von Jugendarbeit in Stadt und Land umsetzen – mit einem klaren Bekenntnis und ... Weiterlesen …