Sächsische Fachkräftebefragung zum Thema „sexuelle und geschlechtliche Vielfalt“ 2020 gestartet

In der Studie werden Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe zur Wahrnehmung des Themas „sexuelle und geschlechtliche Vielfalt“ in ihrem Arbeitsbereich befragt.

Ziel ist es, mithilfe der Befragung herauszufinden, inwiefern das Thema geschlechterreflektierende Arbeit in der Kinder- und Jugendhilfe in Sachsen bereits Einzug in die sozialpädagogischen Arbeitsbereiche gefunden hat.

Bis Ende September ist eine Teilnahme an der von der LAG Queeres Netzwerk Sachsen initiierten Online-Befragung möglich: https://www.surveymonkey.de/r/KJH2020

EDIT: Die Befragung läuft seit dem 16.09. und ist bis zum 14.10.2020 verlängert worden.

Zurück

Weitere Beiträge

Ein Zwischenruf von KJRS und AGJF Sachsen zur aktuellen Situation von Jugend- und Jugendverbandsarbeit weist darauf hin, dass die Sicherung der örtlichen Strukturen gerade in herausfordernden Zeiten mitgedacht werden muss. Mehr dazu: NACHGEDACHT ...

Die Online-Befragung der Ernst-Abbe-Hochschule Jena adressiert Jugendliche und lässt sie zu Wort kommen. Die Fragen beziehen sich auf das Erleben und die Erfahrungen junger Menschen mit Blick auf einen möglichen weiteren Lockdown. Sozialpädagogische Fachkräfte sind aufgefordert, darauf aufmerksam ...

Perspektiven auf eine zukunftsfähige Jugendarbeit in Sachsen – eine notwendige Diskussion! so lautet der Untertitel des diesjährige Fachtags des Forum Jugendarbeit Sachsen. Anknüpfend an die Veranstaltung im Vorjahr soll diese Veranstaltung Kommunikationsprozesse in der sächsischen Kinder- und ...