Projekt Rückgrat! stellt Ergebnisse im Workshop vor

„Und wenn du ‚die‘ doch ab kannst?!“

Workshop für Fachkräfte und Interessierte im Arbeitsfeld der Jugendarbeit - Jugendarbeit gestaltet Maßnahmen gegen Rassismus und andere pauschalisierende Ablehnungen.

In den vergangenen drei Jahren wurden im Rahmen des bundesweiten Projektes „Rückgrat! Eine Wissenschaft-Praxis-Kooperation gegen Rechtsextremismus und gruppierungsbezogene Ablehnungen“ Standorte der Offenen Jugendarbeit bei der Planung, Umsetzung und Auswertung von Maßnahmen zur Prävention von gruppierungsbezogenen Ablehnungen begleitet. Zentrales Ziel war das Kompetenzmodell KISSeS von Prof. Kurt Möller in der Prävention von GMF‑Aspekten bei jungen Menschen zu testen. Die AGJF Sachsen e. V. war bei diesem Projekt Kooperationspartnerin.

Die Veranstaltung stellt rückblickend die zentralen Ergebnisse vor und schlägt zu diskutierende Ableitungen für die Jugendarbeit und angrenzende Arbeitsfelder vor.

Datum: 02.03.2017 | 09:30 - 15 Uhr
Ort: Netzwerk für Kultur- und Jugendarbeit - Karl-Liebknecht-Str. 19, 09111 Chemnitz

Anmeldung bitte an: Hannes.Guenther@jugendkulturbox.de

Weitere Informationen: www.jugendkulturbox.de/

Zurück

Weitere Beiträge

Für den 6. Sächsischen Kinder- und Jugendbericht über die Lage junger Menschen in Sachsen hat die Staatsregierung in dieser Legislaturperiode den Themenschwerpunkt Digitalisierung gewählt. Hier stehen vor allem zwei Aspekte im Vordergrund: Mediennutzung ...

Aktuell erfolgen die Haushaltsverhandlungen zum Sächsischen Doppelhaushalt 2023/2024. Aus diesem Anlass formuliert der Landesverband „Zehn jugendpolitische Forderungen“ zur Stärkung von Jugendarbeit nach §11 SGB VIII und benennt fachliche und finanzielle Erfordernisse für die Weiterentwicklung ...