Positionspapier Fachkräftegebot veröffentlicht

Die Personalstruktur der Jugendhilfe in Sachsen steht mit den aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen vor starken Herausforderungen. Geprägt durch einen seit längerem steigenden Fachkräftemangel und verstärkt durch den deutlichen Anstieg des Zuzugs geflüchteter Menschen hat die Situation innerhalb kurzer Zeit einen hohen Bedarf an Angeboten der Jugendhilfe in den Bereichen SGB VIII §§ 11-14 und §§ 27-34 geschaffen. Die damit verbundenen Entwicklungen in der Kinder- und Jugendhilfelandschaft verdeutlichen die Notwendigkeit einer gefestigten politischen Haltung, verknüpft mit professionellem Handeln bei den Fachkräften.

Das Positionspapier finden Sie auf unserer Seite zum Qualitätsdiskurs Jugendarbeit.

Zurück

Weitere Beiträge

Bundesregierung hat weitere Hilfen für gemeinnützige Organisationen zugesagt

Dazu gehört auch ein „Sonderprogramm zur Stärkung gemeinnütziger Organisationen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe“, welches mit 100 Mio. Euro dotiert zusätzliche Hilfe für „Corona-bedingte Schäden“ zusichert, „um den Fortbestand der betreffenden Organisationen - Jugendherbergen, ... Weiterlesen …

Projektabschluss Demokrat*innen von Anfang an. Online-Veranstaltung am 10.07.20

In einer Online-Veranstaltung werden die Ergebnisse des Projektes am 10. Juli 2020 vorgestellt. Neben Prof. Dr. Albert Scherr und Lena Sachs von der Pädagogischen Hochschule Freiburg, welche das Projekt wissenschaftlich begleiteten, werden auch projektinvolvierte Kinder- und Jugendarbeiter*innen ... Weiterlesen …

Modulreihe Raum der Vielfalt startet

Junge Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrung professionell begleiten Die dreiteilige Modulreihe bündelt verschiedene Themen aus der sozialpädagogischen Praxis, welche Fachkräfte im Kontext von Flucht, Asyl und Migration beschäftigen und herausfordern. Folgende Module ... Weiterlesen …

Befragung Jugendarbeit durch den DBSH Sachsen

Die AGJF Sachsen unterstützt die Inititative des DBSH Sachsen mit der Befragung der Akteure der Jugendarbeit die Herausforderungen der letzten Wochen aus Perspektive „der Jugendarbeit“ zu reflektieren. Dazu wird um eine rege Mitwirkung der Prakiker*innen gebeten.Zur Befragung ... Weiterlesen …

Educo Africa benötigt jetzt Solidarität!

Unsere langjährige Partnerorgansiation Educo Africa ist von den Pandemiefolgen außerordentlich betroffen und existenziell bedroht. Viele, die die Fachtagungen ... Weiterlesen …