Mediathek Jugendarbeit

Visuelle und auditive Inhalte zum Thema Jugendarbeit auf Hochschulniveau

screenshot_mediathek_jugendarbeit

Was ist das?

"Die Mediathek Jugendarbeit wurde als externer Bereich einer Lehr- und Lernmittel­­­bibliothek an der Hochschule Kempten, für den berufs­­­begleitenden Bachelor­­­studiengang "Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Jugendarbeit", im Rahmen des Programmes „Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschulen“ durch das Begleit­forschungsprojektes "Jugendarbeit mit Perspektive – Förderung der Professionalitätsentwicklung in der Kinder- und Jugendarbeit durch die Evaluierung und Weiterentwicklung des Studiengangs Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Jugendarbeit (JumP)" (ehemals JuB_Imp_So) entwickelt und eingerichtet und soll weiter etabliert werden. In dieser Mediathek werden auditive und visuelle Medien, auf die in der Ausbildung im hochschulischen Kontext für eine Tätigkeit in der Jugendarbeit zurück gegriffen werden kann, gesammelt, katalogisiert sowie verschlagwortet und zur freien Nutzung zur Verfügung gestellt. Die Inhalte sollen sowohl für Lehrende und Studierende an Hochschulen und Universitäten als auch für die bundesweite und internationale Fachöffentlichkeit nutzbar sein." (https://mediathek-jugendarbeit.de/ueber-die-mediathek)

Was ist das Ziel?

"Zielsetzung der Mediathek ist die Bereitstellung auditiver und visueller Medien, auf die in der Ausbildung im hochschulischen Kontext für eine Tätigkeit in der Jugendarbeit zurückgegriffen werden kann. Weiter konkretisiert heißt dies, dass die Mediathek nur Material enthält, das wissenschaftlichen Ansprüchen genügt (z.B. Fachvorträge). Dies grenzt die Mediathek davon ab, ein Sammelbecken für jegliche Beiträge zu sein, die in irgendeiner Weise mit dem Thema Jugendarbeit in der Hochschullehre zu tun haben. Das Kriterium dafür, ob das Material als möglicher Inhalt für die Mediathek in Frage kommt, ist also die Wissenschaftlichkeit. Damit fungiert die Mediathek in gewisser Weise auch als Filtermedium, welches es Nutzerinnen und Nutzern erleichtert, wissenschaftlichen Ansprüchen genügende Inhalte zur Thematik Jugendarbeit im Internet zu finden. Wissenschaftlichkeit bedeutet, dass die Beiträge theoretisch und/oder empirisch basiert sein müssen." (https://mediathek-jugendarbeit.de/ueber-die-mediathek)

Zur Mediathek

Zurück

Weitere Beiträge

Heute ist Weltkindertag!

Heute ist Weltkindertag. Auch die AGJF und ihre Mitarbeitenden setzen sich ein, um Fachkräfte zu stärken, fortzubilden und zu beraten, damit Kinder und Jugendliche in verschiedensten Lebensformen individuell und lebensweltorientiert begleitet werden. Dabei spielen aktuelle Themen und gesetzliche ... Weiterlesen …

Online-Fragebogen für Sozialarbeiter*innen, die mit Kindern mit Migrationshintergrund arbeiten

Das CHILD-UP-Projekt der EHS Dresden hat einen Fragebogen für Sozialarbeiter*innen erstellt, die mit Familien, Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund arbeiten und ruft Kolleg*innen im Arbeitsfeld zur Teilnahme auf. Das ... Weiterlesen …

Start der standardisierten Befragung von Fachkräften

Im Rahmen des Dialogprozesses "Mitreden - Mitgestalten" sind Fachkräfte der Kinder-, Jugend- und Eingliederungshilfe aufgerufen, sich zu beteiligen. Dazu wurde ein Online-Fragebogen eingerichtet, der zwischen dem 03.09.2019 und dem 04.10.2019 ausgefüllt werden kann. Wo sehen Fachkräfte in der SGB ... Weiterlesen …

CORAX 03/2019 erschienen: Lobbyismus in und für Jugendarbeit

Der neue CORAX ist da. Diesmal dreht sich das Titelthema um Lobbyismus in und für Jugendarbeit. Wie ist Lobbyismus in diesem Bereich zu bewerten? Sollten entsprechende Methoden bewusst eingesetzt werden? Fachkräfte aus der Praxis nehmen Stellung und geben Tipps, wie gelingende Lobbyarbeit ... Weiterlesen …

AGJF Sachsen erhält Shimon-Peres-Preis 2019

Im Projekt Professional Exchange 2018 - Understanding and Responsibilities konnten sich Fachkräfte über die Lebenswirklichkeit von Jugend, die Gestaltung von Jugendarbeit und Jugendpolitik in Israel und Deutschland informieren. Das Projekt mit den Partnern המכללה האקדמית ... Weiterlesen …