GEMA-Hinweise bzgl. Corona-Pandemie

Für unsere Mitgliedsorganisationen sind weitere Informationen u.a. GEMA-Hinweise bzgl. Corona-Pandemie im Mitgliederbereich eingestellt. Auf der Webseite finden sich weiterführende Sofortmaßnahmen der GEMA zur Kundenunterstützung: https://www.gema.de/musiknutzer/coronavirus-kundenunterstuetzung/.

Laut GEMA gilt: "Für Lizenznehmer ruhen für den Zeitraum, in dem sie ihren Betrieb aufgrund behördlicher Anordnungen zur Eindämmung der Pandemie-Ausbreitung schließen müssen, alle Monats-, Quartals- und Jahresverträge. Es entfallen während dieses Zeitraums die GEMA-Vergütungen. Kein Lizenznehmer soll für den Zeitraum der Schließung mit GEMA-Gebühren belastet werden. Diese Maßnahme gilt rückwirkend ab dem 16. März 2020."

Zurück

Weitere Beiträge

Aktuelle Stellenausschreibungen der AGJF Sachsen

Wir suchen für drei unserer Projekte weitere Mitarbeiter*innen: Zwei freie Stellen haben wir im Projekt MUT - Rassismusprävention sowie jeweils eine Stelle im Projekt "Gesundes Aufwachsen stärken" und im Bereich der Internationalen Jugendarbeit im Angebot. Alle Infos auf der Übersichtseite zu ... Weiterlesen …

Videorückblick into the wild 2019

Das war sie, unsere Fachtagung into the wild - international. UNERHÖRTES in der Prozessbegleitung vom 25.11. bis 29.11.2019 auf Gut Frohberg im Käbschütztal, Sachsen.  Weiterlesen …

Infobrief für Eltern schulpflichtiger Kinder in vielen Sprachen

Schulaufgaben müssen weiterhin gelöst werden. Empfehlungen für Tagesstruktur. Brief auch an Eltern geflüchteter Schüler*innen gerichtet. Weiterlesen …

Offene Kinder- und Jugendarbeit in Corona-Zeiten

Der Corona-Virus zwingt die Offene Kinder- und Jugendarbeit zur Schließung der Einrichtungen und der Absage von Maßnahmen und Angeboten. Der Bundesverband BAG OKJE regt zum Informationsaustausch und zur Diskussion an, was die Offene Kinder- und Jugendarbeit (OKJA) in diesen bewegten Zeiten trotz ... Weiterlesen …