Educo Africa benötigt jetzt Solidarität!

Unsere langjährige Partnerorgansiation Educo Africa ist von den Pandemiefolgen außerordentlich betroffen und existenziell bedroht. Viele, die die Fachtagungen Into the wild miterlebt haben oder an einer der Fachkräfteaustauschmaßnahmen mit den Kolleg*innen aus Südafrika teilhaben konnten, schätzen die engagierte Sozialarbeit vor Ort, die ohne staatliche Unterstützung erfolgt. Mit der Start Next Crowdfunding Kampagne für Educo Africa können Sie/könnt ihr unmittelbare Unterstützung leisten!

Hier geht es zur Startnext-Kampagne:

https://www.startnext.com/educo-africa-covid-19-lockdown

Zurück

Weitere Beiträge

Bundesregierung hat weitere Hilfen für gemeinnützige Organisationen zugesagt

Dazu gehört auch ein „Sonderprogramm zur Stärkung gemeinnütziger Organisationen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe“, welches mit 100 Mio. Euro dotiert zusätzliche Hilfe für „Corona-bedingte Schäden“ zusichert, „um den Fortbestand der betreffenden Organisationen - Jugendherbergen, ... Weiterlesen …

Projektabschluss Demokrat*innen von Anfang an. Online-Veranstaltung am 10.07.20

In einer Online-Veranstaltung werden die Ergebnisse des Projektes am 10. Juli 2020 vorgestellt. Neben Prof. Dr. Albert Scherr und Lena Sachs von der Pädagogischen Hochschule Freiburg, welche das Projekt wissenschaftlich begleiteten, werden auch projektinvolvierte Kinder- und Jugendarbeiter*innen ... Weiterlesen …

Modulreihe Raum der Vielfalt startet

Junge Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrung professionell begleiten Die dreiteilige Modulreihe bündelt verschiedene Themen aus der sozialpädagogischen Praxis, welche Fachkräfte im Kontext von Flucht, Asyl und Migration beschäftigen und herausfordern. Folgende Module ... Weiterlesen …

Befragung Jugendarbeit durch den DBSH Sachsen

Die AGJF Sachsen unterstützt die Inititative des DBSH Sachsen mit der Befragung der Akteure der Jugendarbeit die Herausforderungen der letzten Wochen aus Perspektive „der Jugendarbeit“ zu reflektieren. Dazu wird um eine rege Mitwirkung der Prakiker*innen gebeten.Zur Befragung ... Weiterlesen …

Educo Africa benötigt jetzt Solidarität!

Unsere langjährige Partnerorgansiation Educo Africa ist von den Pandemiefolgen außerordentlich betroffen und existenziell bedroht. Viele, die die Fachtagungen ... Weiterlesen …