Dialogprozess zur Modernisierung ("SGB VIII Reform") gestartet

Bild Logo AGJF

Am 06. November startete der Beteiligungs- und Dialogprozess zur Modernisierung der Kinder- und Jugendhilfe mit einer Auftaktveranstaltung in Berlin. Im aktuellen Koalitionsvertrag ist vereinbart, die Kinder- und Jugendhilfe weiterzuentwickeln und dabei insbesondere den Kinderschutz und die Unterstützung von Familien zu verbessern.

Nach der Auftaktkonferenz wird der Dialog in einer Arbeitsgruppe weitergeführt, welcher in einer Gesetzesinitiative zur Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe mit einer Reform des derzeitigen geltenden SGB VIII münden soll.

In den Dialogprozess sollen im Rahmen einer wissenschaftlichen Begleitung auch systematisch ausgewertete Erfahrungen von Beteiligten und Betroffenen mit der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Familiengerichtsbarkeit einfließen. Wie gut die Arbeit mit Akteuren der Jugendhilfe ablaufen wird und wie stark diese wirklich eingebunden werden, wird sich im Rahmen des Prozesses zeigen müssen.

Die zentrale Anlaufstelle für Informationen zum Dialogprozess ist die neue Plattform www.mitreden-mitgestalten.de. Dort soll über den Hintergrund und über den Stand des Austausches informiert werden.

Weitere Informationen zum Verlauf werden hier bekannt gegeben.

Zurück

Weitere Beiträge

Bundesarbeitsgemeinschaft für Wiedereröffnung von OKJA-Einrichtungen

Die BAG Offene Kinder- und Jugendeinrichtungen e. V. hat eine Stellungnahme veröffentlicht, in der für eine vorausschauend geplante Wiederöffnung von Einrichtungen und Angeboten der OKJA geworben wird und Wege aufgezeigt werden, ... Weiterlesen …

Öffnung von Einrichtungen und Angeboten der Jugendarbeit - Vorschläge der AGJF und des KJRS

Ab 4.Mai 2020 können gemäß der neuen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung (SächsCoronaSchVO, §5, Absatz (2), Pkt. 9) Angebote der offenen Kinder- und Jugendarbeit wieder geöffnet werden, ... Weiterlesen …

Vorträge der Fachtagung Into The Wild 2019

Unter Into the wild - international 2019 können die Vorträge der Fachtagung noch einmal erlebt werden. Wir werden in den kommenden Wochen weitere Videos an dieser Stelle zur Verfügung stellen. ... Weiterlesen …

Dokumentationsvorlage als Arbeitshilfe für die OKJA in Corona-Zeiten

Akteure der Offenen Kinder- und Jugendarbeit sind aufgerufen, ihre Aktivitäten unter den aktuellen Bedingungen zu dokumentieren. Dazu kann die beigefügte Dokumentationsvorlage ganz oder in Teilen genutzt werden. Gleichzeitig bitten wir auch um die Zusendung der ausgefüllten Dokumentation an uns ... Weiterlesen …

MJA/Streetwork in der Corona-Pandemie. Eine Situationsbeschreibung

Der Landesarbeitskreis (LAK) Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V. hat einen Beitrag veröffentlicht, der die Arbeitssituation der Fachkräfte und der jungen Menschen im Bereich Mobile Jugendarbeit/Streetwork zusammenfasst: ... Weiterlesen …