Fachtagungen

06.05.2019

Kraftwerk e.V. Chemnitz

NEU! Flucht, Migration und Demokratie NEU!

Chancen und Herausforderungen aus systemischer Perspektive

Das Programm als PDF Download

In einigen Bundesländern scheinen die Dialoge zwischen Menschen mit und ohne Fluchterfahrung noch herausfordernder zu sein als in anderen Bundesländern. Der DGSF-Fachtag möchte Anreize setzen, um zum einen über die Hintergründe nachzudenken und zum anderen über die Chancen, die in systemischen Perspektiven und Wegen liegen und die für den Prozess eines guten gesellschaftlichen Miteinanders genutzt werden könnten. Welche Ressourcen stecken in den Unterschiedlichkeiten von Menschen für ein Miteinander in der Gesellschaft? Wie könnte ein achtsamer Aushandlungsprozess  für das Miteinander von Aufnahmegesellschaft und Ankommenden aussehen?

Neben den Inputreferaten unterbreiten wir Ihnen in Workshops das Angebot eines praktischen Lernerlebens systemischer Methoden für Ihre soziale, pädagogische, beraterische und auch therapeutische Berufspraxis mit Menschen unterschiedlicher Hintergründe.

Veranstalter*innen des Fachtages sind die Fachgruppe Interkulturelle Systemische Therapie und Beratung der DGSF und die Regionalgruppen Chemnitz und Leipzig mit freundlicher Unterstützung des inpeos e.V. und dem Projekt Connect der AGJF Sachsen e.V.

Referent*innen: Prof. Dr. Jochen Schweitzer-Rother, Valesaka Riedel, Benjamin Bulgay u.v.m.

Methoden: Vorträge, Workshops
Zielgruppe: Fachkräfte der Jugendhilfe und Sozialen Arbeit und angrenzender Arbeitsfelder

Kosten: (inklusive Verpflegung): 35,00 Euro

Ansprechpartner*innen:
Claudia Stoye und Claudia Fränkel
(0371) 5 33 64 – 20

Programm folgt in Kürze.

Auf Anfrage kann Sprachmittlung bereitgestellt werden.

Zurück

25. 11. 2019

Into the wild - international

UNERHÖRTES in der Prozessbegleitung

(Fachtagung)