Fachtagungen

21.05.2019

Jugendherberge Chemnitz eins

Nachhaltigkeit garantiert...

Fachtag zur internationalen Jugendarbeit (IJA)

Internationale Begegnungen hinterlassen bei jungen Menschen zumeist einen tiefen Eindruck. In relativ kurzer Zeit werden eine Menge Eindrücke gesammelt, sich mit vielen Themen auseinander gesetzt und Freundschaften geschlossen. Dabei spielen kulturelle, politische oder religiöse Themen - mal ganz konkret, mal eher unter der Oberfläche - immer eine wichtige Rolle.

Der berühmte „Blick über den Tellerrand“ ist Teil des Konzeptes internationaler Jugendarbeit. Diese komprimierte Dosis (inter)kultureller und zwischenmenschlicher Erfahrungen erzeugt bei jungen Menschen einen hohen Nachhaltigkeitseffekt.
Um diesen Effekt zu erreichen braucht es eine Reihe von Bedingungen, die auf diesem Fachtag diskutiert werden sollen.

Programm:

  • Input: Das neue deutsch-griechische Jugendwerk. Neue Wege für die IJA. (Dorothee Jäckering, Bundesjugendministerium, angefragt)
  • Input: Finanzierung von IJA in den sächsischen Landkreisen. Ein Vergleich. (Anja Gottinger, Kompetenzstelle IJA im Landkreis Erzgebirge)
  • Fachforum I: Nachhaltige Wirkung von partizipativen Angeboten in der IJA
  • Fachforum II: Strukturelle Rahmenbedingungen für eine gelingende IJA in Sachsen
  • Fachforum III: Erreichbarkeit von Jugendlichen aller Milieus für Angebote der IJA
  • Projektemesse, zu der sie ihre Projekte der IJA präsentieren können (dazu bitte eigenes Material mitbringen)
  • Ergebnisspräsentation des Projekts „international scouts – Neue Wege für die internationale Jugendarbeit“ zum Projektabschluss

Methoden: Input, Workshops, Fachaustausch, Würdigung
Zielgruppe: Fachkräfte und Multiplikator*innen der (internationalen) Jugendarbeit

Kosten: (inklusive Verpflegung)
Mitglieder / Nichtmitglieder: 10,00 Euro

Ansprechpartner*innen:
Yvette Hauptlorenz und Martin Schmidt
(0371) 5 33 64 – 17

Dies ist eine Veranstaltung von international scouts – Neue Wege für die internationale Jugendarbeit (AGJF Sachsen) in Kooperation mit Uferlos – Fachstelle für die Internationale Jugendarbeit im Freistaat Sachsen (AGJF Sachsen).

international scouts – Neue Wege für die internationale Jugendarbeit wird über das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Innovationsfonds im Kinder- und Jugendplan des Bundes gefördert.

Zurück

29.09.2020

Jugendarbeit im Gegenwind

Fachsalon zu politischen Interventionen im Arbeitsfeld

(Fachtagung)

13.10.2020

Geil drauf

Sexualität und Substanzkonsum im Kontext Jugendhilfe 

(Fachtagung)

12.11.2020

Kritisch würdigend professionell

Spannungsfelder professioneller Fachlichkeit in der Kinder- und Jugendhilfe

(Fachtagung)

10.12.2020

Fit für die Zukunft

Ableitungen aus der Gesundheitsforschung für die Jugendhilfe

(Fachtagung)

28.01.2021

Liebevolle Konfrontation

Widersprüchliche Anforderungen moderner Männlichkeiten

(Fachtagung)