Diskussionsforen

25.05.2022

Dresden, LAG Jungen- und Männerarbeit Sachsen e.V.

HOW TO: Internationaler Fachkräfteaustausch

HOW TO: Internationaler Fachkräfteaustausch

Fachkräfteaustausche sind ein wichtiges Feld der Qualifizierung in und für eine zeitgemäße Jugendarbeit. Es ist wichtig, diese umfänglich zu ermöglichen. Sie öffnen neue und direkte Wege für Praktiker*innen, auch um junge Menschen über Angebote und Möglichkeiten internationaler Begegnungen zu informieren und IJA-Angebote im eigenen Wirkungskreis im Sinne des Auftrages der Jugendarbeit zu entwickeln. Sie ermöglichen es Fachkräften als Multiplikator*innen zu agieren und sensibilisieren für eine beteiligungsorientierte Projektarbeit. Die positiven Wirkungen sind vielfältig, so können neue Perspektiven auf die eigene Arbeit in einer heterogenen Gesellschaft eingenommen werden. Dies erlaubt ein Hinterfragen und die Anpassung der eigenen beruflichen Praxis durch das Kennenlernen anderer pädagogischer Ansätze und Arbeitsumstände. In unserer Veranstaltung „HOW TO: Internationaler Fachkräfteaustausch“ zur gleichnamigen Broschüre, welche innerhalb der Kooperationsgemeinschaft Netzwerk für Internationale Jugendarbeit Sachsen (NIJAS) entstanden ist, laden wir Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit ein, einen Blick in die entstandene Broschüre und deren Ergebnisse zu werfen. Eigene Erfahrungen können ausgetauscht und auf Fragen, Widersprüche, aber auch Bestätigung von Erfahrungen geprüft werden, sowie in einer anschließend moderierten Diskussion auf den Mehrwert für die eigene Berufspraxis ausgeleuchtet werden.

Veranstaltungsflyer zum Download: How to - Internationaler Fachkräfteraustausch [PDF]

Referent*innen: Yvette Hauptlorenz, Ingo Gelfert & Stephan Winter
Methoden: Input, Moderation, Diskussionen
Zielgruppe: Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit

Termin: 25. Mai 2022
Ort: LAG Jungen- und Männerarbeit Sachsen e.V., Erna-Berger-Straße 17, 01097 Dresden

Kosten:
kostenfrei

Ansprechpartner*in: Stephan Winter
Telefon: (0371) 5 33 64 – 33

Zurück

11.10.2022

get together

Zusammenarbeit zwischen Migrant*innenselbstorganisationen und anderen Trägern im Bereich Flucht und Migration stärken

(Diskussionsforen)