Diskussionsforen

07.12.2022

Pi-Haus Freiberg

Driften ist nice – aber nicht nach rechts

Regionalveranstaltung Dresden-Oberes Elbtal

Die Auseinandersetzung um die Themen gesellschaftliche Diversität und Demokratie umfasst weite Teile der Bevölkerung. Auch junge Menschen zeigen antidemokratische, autoritäre und gewaltakzeptierende Haltungen. Manche von ihnen sind mit Argumenten kaum noch zu erreichen. Gleichzeitig versuchen rechte Akteure, wie bspw. der III. Weg oder die Identitäre Bewegung, junge Menschen gezielt anzusprechen. Professionelle Akteur*innen des Sozialraums wie auch relevante Beziehungspersonen sind hier gefordert, sich zu vernetzen und erfahrungs- und lebensweltorientierte Distanzierungsarbeit zu ermöglichen.

Wir wollen mit dieser Veranstaltung über aktuelle Dynamiken bzgl. rechtsinvolvierten jungen Menschen sowie Strategien von rechten Akteuren zur Jugendansprache in der Region Dresden-Oberes Elbtal informieren. Wir wollen mit Ihnen ins Gespräch zu Erfahrungen und aktuellen Herausforderungen im Umgang mit rechtsinvolvierten jungen Menschen in Jugendansprache in der Region kommen. Wir wollen dafür zunächst auf die derzeitige Lage schauen und gemeinsam Perspektiven feststellen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes pro:dis in Kooperation mit dem Pi-Haus sowie dem Engagierte Wissenschaft e.V. / Projekt chronik.LE statt.

Referent*innen: Lukas von chronik.LE & Martina Klaus
Methoden: Impulsvortrag, Praxisaustausch
Zielgruppe: Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe

Termin: 7. Dezember 2022, 9:30–12:30 Uhr
Ort:
Pi-Haus, Beethovenstraße 5, 09599 Freiberg

Kosten:
Mitglieder: kostenfrei
Nichtmitglieder: kostenfrei

Ansprechpartner*in: Martina Klaus
Telefon:
(0371) 5 33 64 - 37

Zurück

01.12.2022

Driften ist nice – aber nicht nach rechts

Regionalveranstaltung Leipzig-Nordsachsen

(Diskussionsforen)

07.12.2022

Driften ist nice – aber nicht nach rechts

Regionalveranstaltung Dresden-Oberes Elbtal

(Diskussionsforen)