Seminare

05.04.2017

Geschäftsstelle der AGJF Sachsen, Chemnitz

Warts app

Verletzendes (Online-)Verhalten professionell bearbeiten

Die Haltung der Menschenwürde ist in unserem Denken verankert, sie ist rechtlich verbürgt und gehört zu den grundlegenden Überzeugungen vieler Menschen. Die rasanten Entwicklungen zu einer Mediengesellschaft, die einen großen Teil der Zeit digital interagiert, hat den Raum erweitert, in dem Menschen miteinander kommunizieren und Konflikte austragen.

Cybermobbing, Shitstorms und Hasskommentare sind verschiedene Formen von Gewalt, die über Online-Medien ausgeübt werden. Jede Form von Gewalt hinterlässt Spuren und beschädigt das soziale Ansehen in der Offline-Welt, mitunter auf beiden Seiten. Eine Auseinandersetzung in diesem Sinne zu Werten und Normen des Miteinanders "offline" und "online" kommt schwer ohne den erhobenen Zeigefinger aus.

Thematisiert werden Kommunikationsregeln und Verhalten nach Verletzungen, die ich verbal empfange oder ausübe und die dabei erlebte Ohnmacht bei allen Beteiligten. Im Seminar werden Methoden und Materialien vorgestellt und ausprobiert, die sich eignen, um mit Heranwachsenden über diese Themen ins Gespräch zu kommen, zu sensibilisieren und zu bearbeiten. Ziel des Einsatzes dieser Methoden ist die Auseinandersetzung und der Erwerb einer digitalen Konfliktkompetenz.

Referent_innen: Anja Kölbel, N.N.
Methoden: Input, Gruppenarbeit, Übungen, kollegialer Austausch
Zielgruppe: Fachkräfte in der Arbeit mit Heranwachsenden

1. Termin 5. April 2017
2. Termin 10. August 2017

Kosten:
Mitglieder: 50,00 Euro
Nichtmitglieder: 60,00 Euro

Ansprechpartnerin: Anja Kölbel
Telefon: (0371) 5 33 64 – 21

Der zweite Termin dient dem Praxistransfer, der Auffrischung von Methoden und der kollegialen Fallberatung.

Zurück

01. 05. 2017

Fobi on the road

Aktuelle Themen bei Ihnen vor Ort bearbeiten - individuelle Terminvereinbarung

(Seminar)

21. 08. 2017

Als Giraffe unter Wölfen

Schwierige Gespräche durch gewaltfreie Kommunikation meistern

(Seminar)

24. 08. 2017

Die Kunst, Fragen zu stellen

Die Bedeutung von Fragestellungen in der Prozessbegleitung (Hinweis: zusätzlicher Termin im November)

(Seminar)

29. 08. 2017

Wenn Flügel wachsen

Erlebnispädagogik im Jugendalter mit dem Circle of Courage

(Seminar)

04. 09. 2017

Rangeln mit Regeln

Kraft- und Raufübungen für die Jungenarbeit

(Seminar)

05. 09. 2017

Buon appetito: So schmeckt mein Projekt

Kochwerkstatt für Projektmanagment in der Internationalen Jugendarbeit

(Seminar)

08. 09. 2017

Camp International

Projektwerkstatt für Internationale Projekte

(Seminar)

12. 09. 2017

Und Reden ist doch Gold

Qualitätsmanagement durch Beschwerde und Beteiligung

(Seminar)

12. 09. 2017

Flucht in die Komfortzone

Erlebnispädagogische Methoden für interkulturelle Arbeit

(Seminar)

18. 09. 2017

Wenn der Körper spricht

Entwicklungsfördernde Körperarbeit mit Heranwachsenden

(Seminar)

21. 09. 2017

Nicht nur wissen, auch vertreten

Demokratische Haltung und Professionalität in der Arbeit mit Jugendlichen

(Seminar)

25. 09. 2017

Koffer packen

Methodenworkshop zur internationalen Jugendarbeit

(Seminar)

19. 10. 2017

Finanzierungslotse

Finanzierung und Antragstellung für Internationale Jugendarbeit

(Seminar)

01. 11. 2017

Die Kunst der Fragen und die Kraft der Spiegel

Fragestellungen und Reflexionen in der Prozessbegleitung

(Seminar)

09. 11. 2017

Vernetzt voran

Netzwerkveranstaltung der Internationalen Jugendarbeitsszene in Sachsen

(Seminar)

14. 11. 2017

Jetzt rede ich mal

Menschenrechtsorientiert argumentieren und handeln

(Seminar)

27. 11. 2017

Der Hallelujaeffekt

Methoden für Beteiligungsprozesse

(Seminar)

27. 11. 2017

Sozialarbeiter_innen in Not

Deeskalationstraining für Mitarbeiter_innen der Jugendhilfe (zusätzlicher Termin)

(Seminar)

28. 11. 2017

Die Kunst, Fragen zu stellen

Die Bedeutung von Fragestellungen in der Prozessbegleitung (zusätzlicher Termin)

(Seminar)

04. 12. 2017

Mit Fallstricken häkeln

Kreativ, anregende Lernprozesse gestalten

(Seminar)