Seminare

25.09.2017 – 26.09.2017

Haus Grillensee, Naunhof

Koffer packen

Methodenworkshop zur internationalen Jugendarbeit

Zur Ausgestaltung von IJA Projekten mit multilingualen Gruppen braucht es verschiedene Methoden der Verständigung und Interaktion zwischen den Teilnehmer_innen sowie der Dramaturgie des Austausches.

Im Mittelpunkt des Workshops steht das Kennenlernen von Methoden durch eigenes Erproben und Erleben. Wir zielen dabei auf jene Interventionen, welche sich für die Gestaltung der Inhalte, der Gruppenfindung und der Kommunikation von zwei- oder mehrsprachigen Jugendbegegnungen eignet.

Ein besonderes Augenmerk möchten wir dabei auf den Aspekt der diskriminierungsarmen Projektgestaltung und dem interkulturellen Lernen legen. Gerade Sprache und Ansprache gegenüber und unter Teilnehmer_innen, methodische Interventionen in konfliktiven Situationen, als auch partizipationsorientierte Methoden sollen hierbei in den Blick genommen werden.

Verbindendes Moment der Methoden ist ihre Anwendbarkeit in durch Sprachenvielfalt gekennzeichneten Gruppen zur Förderung interkulturellen Lernens. Dabei geht es uns um die Thematisierung diskriminierungsarmer Kommunikation und Methoden der Sprachanimation, die Sprachhemmungen überwinden helfen, quasi zu Kommunikation ermuntern und darüber hinaus als Nebeneffekt zu Spracherwerb motivieren.

Referent_innen: Silvia Beckert und Claudio Orlacchio
Methoden: Selbstreflexion, Methoden der Internationalen Jugendarbeit, Methoden der Sprache
Zielgruppe: Interessierte ehren- und hauptamtliche Fachkräfte der Jugendhilfe, Aktive Fachkräfte der IJA

Kosten
Mitglieder: 90,00 Euro
Nichtmitglieder: 110,00 Euro

Ansprechpartner: Silvia Beckert
Telefon: (0371) 5 33 64 – 17

Zurück

28. 03. 2017

Hinterm Horizont

Studienreise zum 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag

(Seminar)

04. 04. 2017

Nicht nur für Hasen

Zum Umgang mit Angst bei Kindern- und Jugendlichen

(Seminar)

05. 04. 2017

Warts app

Verletzendes (Online-)Verhalten professionell bearbeiten

(Seminar)

06. 04. 2017

Überwiegend traditionell eingestellt

Geschlechterreflektierende Jugendarbeit

(Seminar)

26. 04. 2017

WortLOS

Gesprächsführung bei Gewalt, sexuellen Übergriffen und Verlust

(Seminar)

02. 05. 2017

Glänzende Augen und feuchte Hände

Grundlagen erlebnispädagogischer Arbeit

(Seminar)

08. 05. 2017

Weder Gleichmacherei noch Individualitätswahn

Mit diversitätsbewusster Bildung Diskriminierung begegnen

(Seminar)

08. 05. 2017

Bleib mir weg und komm mir nahe

Nähe und Distanz in der Sozialen Arbeit

(Seminar)

12. 05. 2017

Im Angesicht der Krise

Notfallmanagement in soziale Organisationen

(Seminar)

16. 05. 2017

Voll Porno

Sexualisierte Darstellungen in der Jugendarbeit thematisieren

(Seminar)

16. 05. 2017

Balsam für die Seele

Selbstfürsorge im Arbeitsfeld Flucht, Asyl und Migration

(Seminar)

18. 05. 2017

Do it yourself

Öffentlichkeitsarbeit für Internationale Jugendarbeit

(Seminar)

23. 05. 2017

Das weiß ich, aber trotzdem

Interventionen zu Ablehnungskonstruktionen und antidemokratischen Haltungen

(Seminar)

30. 05. 2017

Den Zauber nicht verpassen

Von der Kunst, kooperative Abenteuerspiele anzuleiten

(Seminar)

01. 06. 2017

Über den Rand zu neuen Ufern

Filmische Einladungen zur Internationalen Jugendarbeit

(Seminar)

06. 06. 2017

Das digitale Taschenmesser

Aktive und kreative Videoarbeit mit dem Smartphone

(Seminar)

06. 06. 2017

Sozialarbeiter_innen in Not

Deeskalationstraining für Mitarbeiter_innen der Jugendhilfe

(Seminar)

19. 06. 2017

Gut gemeint ist nicht genug

Schutz- und Präventionskonzepte erstellen

(Seminar)

09. 08. 2017

Endstation NEET

Öffnung der Internationalen Jugendarbeit für benachteiligte Jugendliche

(Seminar)

14. 08. 2017

Das Schwere im Gepäck

Ansätze zu einer sozialraumorientierten Traumaarbeit

(Seminar)

15. 08. 2017

Mein Körper gehört mir

Missbrauchsprävention in der Arbeit mit Heranwachsenden

(Seminar)

21. 08. 2017

Als Giraffe unter Wölfen

Schwierige Gespräche durch gewaltfreie Kommunikation meistern

(Seminar)

24. 08. 2017

Die Kunst, Fragen zu stellen

Die Bedeutung von Fragestellungen in der Prozessbegleitung

(Seminar)

29. 08. 2017

Wenn Flügel wachsen

Erlebnispädagogik im Jugendalter mit dem Circle of Courage

(Seminar)

04. 09. 2017

Rangeln mit Regeln

Kraft- und Raufübungen für die Jungenarbeit

(Seminar)

05. 09. 2017

Buon appetito: So schmeckt mein Projekt

Kochwerkstatt für Projektmanagment in der Internationalen Jugendarbeit

(Seminar)

12. 09. 2017

Und Reden ist doch Gold

Qualitätsmanagement durch Beschwerde und Beteiligung

(Seminar)

12. 09. 2017

Flucht in die Komfortzone

Erlebnispädagogische Methoden für interkulturelle Arbeit

(Seminar)

18. 09. 2017

Wenn der Körper spricht

Entwicklungsfördernde Körperarbeit mit Heranwachsenden

(Seminar)

21. 09. 2017

Nicht nur wissen, auch vertreten

Demokratische Haltung und Professionalität in der Arbeit mit Jugendlichen

(Seminar)

25. 09. 2017

Koffer packen

Methodenworkshop zur internationalen Jugendarbeit

(Seminar)

19. 10. 2017

Finanzierungslotse

Finanzierung und Antragstellung für Internationale Jugendarbeit

(Seminar)

01. 11. 2017

Die Kunst der Fragen und die Kraft der Spiegel

Fragestellungen und Reflexionen in der Prozessbegleitung

(Seminar)

09. 11. 2017

Vernetzt voran

Netzwerkveranstaltung der Internationalen Jugendarbeitsszene in Sachsen

(Seminar)

14. 11. 2017

Jetzt rede ich mal

Menschenrechtsorientiert argumentieren und handeln

(Seminar)

27. 11. 2017

Der Hallelujaeffekt

Methoden für Beteiligungsprozesse

(Seminar)

04. 12. 2017

Mit Fallstricken häkeln

Kreativ, anregende Lernprozesse gestalten

(Seminar)