Seminare

08.05.2017 – 09.05.2017

FamThera Seminarhaus Bernbruch, Grimma

Weder Gleichmacherei noch Individualitätswahn

Mit diversitätsbewusster Bildung Diskriminierung begegnen

Hinweis: Das Seminar wurde abgesagt.

Junge Menschen sind auf vielfältigste Weise unterschiedlich. Einerseits ist die Anerkennung entsprechender Unterschiede und Individualitäten Grundlage einer menschenrechtsorientierten Sozial- und Jugendarbeit. Andererseits sind entlang verschiedener Kategorien wie Gender, formellem Bildungsstand, Herkunft, Alter, sexueller Identität oder auch politischer Haltung gesellschaftliche Ausgrenzungsdynamiken sichtbar, welche Identitäten kategorisch festschreiben und Vielfalt unmöglich machen. Dies muss im Arbeitsfeld der Sozialen Arbeit berücksichtigt werden.
Menschenrechtsorientierte Jugendarbeit  nimmt Gemeinsamkeiten in vermeintlich heterogenen Gruppen in den Blick und vermeidet im Sinne diversitätsbewusster Bildung stereotypisierende Zuschreibungen an „die Anderen“.
Dabei ist die für die sächsische Sozialarbeit in den Fokus gerückte Zielgruppe geflüchteter junger Menschen nur ein Anlass zum Hinterfragen von exkludierenden Strukturen, Kategorisierungen, Rassismus und Diskriminierung in der eigenen Arbeit.

Ziel unseres zweitägigen Seminares ist es, dass die Teilnehmenden angeregt durch den Austausch und die Selbsterfahrung mit ihren Zielgruppen zum Thema arbeiten und ihnen einen Blick auf die Chancen von Vielfalt und Gemeinsamkeiten eröffnen.

Referentin: Julia Motta
Methoden: Selbstreflexion, aktivierende Methoden, Inputs und Impulse, Austausch
Zielgruppe: Interessierte ehren- und hauptamtliche Fachkräfte der Jugendhilfe, aktive Fachkräfte der IJA

Kosten
Mitglieder: 90,00 Euro
Nichtmitglieder: 110,00 Euro

Ansprechpartner: Anna Pöhl
Telefon: (0371) 5 33 64 – 17

Zurück

01. 05. 2017

Fobi on the road

Aktuelle Themen bei Ihnen vor Ort bearbeiten - individuelle Terminvereinbarung

(Seminar)

09. 08. 2017

Endstation NEET

Öffnung der Internationalen Jugendarbeit für benachteiligte Jugendliche

(Seminar)

14. 08. 2017

Das Schwere im Gepäck

Ansätze zu einer sozialraumorientierten Traumaarbeit

(Seminar)

15. 08. 2017

Mein Körper gehört mir

Missbrauchsprävention in der Arbeit mit Heranwachsenden

(Seminar)

21. 08. 2017

Als Giraffe unter Wölfen

Schwierige Gespräche durch gewaltfreie Kommunikation meistern

(Seminar)

24. 08. 2017

Die Kunst, Fragen zu stellen

Die Bedeutung von Fragestellungen in der Prozessbegleitung (Hinweis: zusätzlicher Termin im November)

(Seminar)

29. 08. 2017

Wenn Flügel wachsen

Erlebnispädagogik im Jugendalter mit dem Circle of Courage

(Seminar)

04. 09. 2017

Rangeln mit Regeln

Kraft- und Raufübungen für die Jungenarbeit

(Seminar)

05. 09. 2017

Buon appetito: So schmeckt mein Projekt

Kochwerkstatt für Projektmanagment in der Internationalen Jugendarbeit

(Seminar)

12. 09. 2017

Und Reden ist doch Gold

Qualitätsmanagement durch Beschwerde und Beteiligung

(Seminar)

12. 09. 2017

Flucht in die Komfortzone

Erlebnispädagogische Methoden für interkulturelle Arbeit

(Seminar)

18. 09. 2017

Wenn der Körper spricht

Entwicklungsfördernde Körperarbeit mit Heranwachsenden

(Seminar)

21. 09. 2017

Nicht nur wissen, auch vertreten

Demokratische Haltung und Professionalität in der Arbeit mit Jugendlichen

(Seminar)

25. 09. 2017

Koffer packen

Methodenworkshop zur internationalen Jugendarbeit

(Seminar)

19. 10. 2017

Finanzierungslotse

Finanzierung und Antragstellung für Internationale Jugendarbeit

(Seminar)

01. 11. 2017

Die Kunst der Fragen und die Kraft der Spiegel

Fragestellungen und Reflexionen in der Prozessbegleitung

(Seminar)

09. 11. 2017

Vernetzt voran

Netzwerkveranstaltung der Internationalen Jugendarbeitsszene in Sachsen

(Seminar)

14. 11. 2017

Jetzt rede ich mal

Menschenrechtsorientiert argumentieren und handeln

(Seminar)

27. 11. 2017

Der Hallelujaeffekt

Methoden für Beteiligungsprozesse

(Seminar)

27. 11. 2017

Sozialarbeiter_innen in Not

Deeskalationstraining für Mitarbeiter_innen der Jugendhilfe (zusätzlicher Termin)

(Seminar)

28. 11. 2017

Die Kunst, Fragen zu stellen

Die Bedeutung von Fragestellungen in der Prozessbegleitung (zusätzlicher Termin)

(Seminar)

04. 12. 2017

Mit Fallstricken häkeln

Kreativ, anregende Lernprozesse gestalten

(Seminar)