Neues handlungsleitendes Motiv zu Diversität

Im Zuge aktueller Debatten zu Gender-Mainstreaming-Konzepten sowie diversitätsbezogenen Themen, hat sich die AGJF Sachsen mit dem Ausdruck von Diversität innerhalb und außerhalb der Organisation beschäftigt. Nach einer intensiven fachlichen und inhaltlichen Auseinandersetzung innerhalb der AGJF Sachsen wurde entschieden, der Übereinkunft auch nach außen ein Gesicht zu geben. Aus diesem Grund fügen wir den handlungsleitenden Motiven der AGJF Sachsen ein weiteres Motiv hinzu:

„9. Wir würdigen die Diversität von Menschen in unserer Arbeit. Deshalb stehen wir für eine diversitätsbewusste Bildungs- und Jugendarbeit ein und entwickeln sie, ausgedrückt in professionellem Handeln, Sprache und Schrift, weiter.“

Konkret möchte die AGJF Sachsen mit diesem handlungsleitenden Motiv mit dieser Formulierung beispielsweise folgendes verdeutlichen:
Unsere Arbeit würdigt die Diversität von Menschen in Bezug auf

  • Dimensionen ihrer Identität und Person wie Gender1, ethnische Herkunft, kulturelle und religiöse Zugehörigkeiten, Hautfarbe, körperliche, geistige und seelische Fähigkeiten;
  • individuelle Erfahrungen von Diskriminierungen und Privilegierungen in Verbindung mit strukturell hergestellten Ressourcen oder
  • Barrieren auf gesellschaftlicher Ebene wie sozialer Status, Zugang zu Bildung, Recht auf Schutz und Aufenthalt sowie
  • weitere sozio-ökonomische Machtverhältnisse und dominante Deutungen.

Deshalb setzen wir uns ein für eine diversitätsbewusste Bildungs- und Jugendarbeit mit unseren Partner_innen und im Kreis der Mitarbeitenden, ausgedrückt in professionellem Handeln, Sprache und Schrift.

1 Gender wird in diesem Fall bezogen auf die Dimension Soziales Geschlecht oder Geschlechtsidentität.

Zu den handlungsleitenden Motiven der AGJF Sachsen

Zurück

Weitere Beiträge

Newsletter im Dezember

Unser Newsletter "Jugendarbeit im Blick" für den Monat Dezember wurde gestern versendet - wie gewohnt am ersten Dienstag im Monat. Alle Abonnent_innen haben mit dem Dezembernewsletter wieder die aktuellsten Neuigkeiten rund ... Weiterlesen …

"Fatale Entwicklungen im ländlichen Raum"

In der Leipziger Volkszeitung wurde am 09. November ein Artikel über die zunehmende Anzahl an Schließung von Jugendclubs im ländlichen Raum veröffentlicht. In diesem äußert sich Geschäftsführerin der AGJF Sachsen Anke Miebach-Stiens besorgt über die aktuelle Lage: "Wenig junge Menschen, kein ... Weiterlesen …

Druckfrisch - das neue Fortbildungsprogramm 2018

Frisch aus dem Druck ist unser neues Fortbildungsprogramm für 2018 auch schon verschickt und auf dem Weg zu unseren Mitgliedern und Teilnehmer_innen. Wer sich vorab schon informieren möchte, kann sich das neue Programm bereits jetzt online anschauen. Fortbildungsprogramm ... Weiterlesen …

07.12.17 Treffen zur Internationalen Jugendmobilität in Sachsen

Auslandserfahrung kann nicht früh genug beginnen, für junge Menschen steht dafür eine Vielzahl an (gut geförderten) Möglichkeiten zur Verfügung. Oft fängt diese Erfahrung in der Schule an, zusätzlich bietet die außerschulische Bildung zahlreiche Programme an, um sich ins Ausland zu begeben ... Weiterlesen …

Veranstaltungstip: Novellierung SGB VIII

Am 30.11.2017 findet im Bürgerhaus "All In" in Chemnitz eine Fachtagung des Kommunalpolitischen Forums Sachsen e.V. zur SGB VIII Novellierung statt. Es sollen die Auswirkungen auf die Kinder- und Jugendhilfe in den Landkreisen und Kommunen vorgestellt und gemeinsam mit den Referent*innen diskutiert ... Weiterlesen …