Bei uns doch nicht! - Schutz vor sexuellem Missbrauch in Institutionen

Fachtagung - Montag, 15. August 2016, Haus Grillensee, Naunhof bei Leipzig

Heute wird öffentlich über das Ausmaß der sexuellen Ausbeutung von Mädchen und Jungen, jungen Frauen und Männern in Institutionen und Familien diskutiert. Allerdings werden in vielen Fällen sexualisierter Grenzüberschreitungen und Gewalt Hinweise vieler Opfer missverstanden, überhört und übersehen und das strategische Vorgehen von Tätern und Täterinnen nicht erkannt. Zudem ist das Angebot an Hilfen für betroffene Kinder und Jugendliche bisher unzureichend, so dass weiterhin viele Opfer ohne Schutz und Hilfe bleiben.

Sexueller Missbrauch in Institutionen ist kein Geschehen, das sich auf den Kontakt des Täters mit dem Opfer beschränkt, sondern es ist eingebettet in eine institutionelle Struktur und in ein System, deren Lücken den Missbrauch ermöglichen. Alle Ebenen des Systems sind von den Auswirkungen des strategischen Vorgehens und den Verbrechen des Täters betroffen: die Opfer, die heranwachsenden Zeuginnen und Zeugen, die Kinder- bzw. Jugendgruppe, Kolleginnen und Kollegen des Täters oder der Täterin, die Einrichtungsleitung - und vor allem die Eltern der betroffenen Mädchen und Jungen. Der Fachtag präsentiert aktuelles Wissen zum Themenbereich, gibt Impulse für einen Austausch und bietet Handlungswissen für den Arbeitsalltag.

Zielgruppe

Fachkräfte der Kinder- und Jugend(verbands)-arbeit, Interessierte, Ehrenamtler und Vorstände

weitere Informationen

Kontakt

Tel.: (0371) 5 33 64 - 21
Fax: (0371) 5 33 64 - 26

Anja Kölbel
E-Mail:

Die Fortbildung findet im Rahmen des Kooperationsprojektes »Qualität beteiligt« mit dem Kinder- und Jugendring Sachsen e. V. statt.

Zurück

Weitere Beiträge

Offene Streiträume

Buchvorstellung und Diskussion mit Matthias Weiß, Renate Lützkendorf und Wolfgang Musigmann, Offene Arbeit Erfurt Mittwoch, 13. Dezember 2017, 18:30 Uhr Wie politisch ist Jugendarbeit? Ein Blick auf die Vergangenheit zeigt: Politische Bewegungen sind Impulsgeber und Initialzündung ... Weiterlesen …

Ab Januar 2018: Zusatzqualifikation Sexualpädagogik

Die Zusatzqualifikation bietet umfangreiches Wissen zu den Facetten der menschlichen Sexualität. Für die praktische Handlungskompetenz wird ein Methodenkoffer im Laufe der Fortbildung zum Thema gepackt und auf persönliche Anwendbarkeit geprüft. Die eigene Sprach- und ... Weiterlesen …

Newsletter im November

Unser Newsletter "Jugendarbeit im Blick" für den Monat November wurde gestern versendet - wie gewohnt am Dienstag im Monat. Alle Abonnent_innen haben mit dem Novembernewsletter wieder die aktuellsten Neuigkeiten rund um ... Weiterlesen …

GEMA kündigt ab November alte Verträge

Ab dem 1.1.2018 gilt ein neu verhandelter GEMA-Tarif für die Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. Ende November wird die GEMA beginnen die Verträge mit dem bisherigen Tarif zu kündigen. Dieser Kündigung ist ein Fragebogen zur Musiknutzung beigefügt, der ... Weiterlesen …

Save-the-Date: Potentiale entfalten, Zukunft gestalten

Abschlussfachtagung am 07. März 2018, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr in Chemnitz Die Akteure der Sozialwirtschaft werden älter, weniger und stark beansprucht. Eine planvolle Personal- und Organisationsentwicklung ist ein entscheidender Faktor für die Zukunftssicherung sozialer Einrichtungen. ... Weiterlesen …