Fachtagungen

12.09.2017

Mehrgenerationenhaus Bernsdorf (Oberlausitz)

Landluft

Expertise aus dem ländlichen Raum

Zu den aktuellen Problemlagen der Jugendarbeit im ländlichen Raum gehören die Nachwirkungen der Kreisgebietsreformen, die Infrastrukturdebatte und der demografische Wandel. Dies stellt die Kinder- und Jugendarbeit im ländlichen Raum vor die Herausforderung, ein professionelles, flächendeckendes Angebot für Kinder und Jugendliche bereithalten zu müssen und sich dabei den stets ändernden Anforderungen flexibel anzupassen.

Weiterhin gibt es viele Erfahrungen zu Defiziten in der Jugendhilfeplanung und von langjährig angespannten Haushaltslagen in den Kommunen. Die Bedingungen unterscheiden sich damit gravierend von denen in urbaneren Räumen. Zu diesem Fachtag wollen wir unsere Aufmerksamkeit auf diese Situation richten, Lösungsmöglichkeiten suchen, best practices aufzeigen und neue gemeinsame Wege betreten.

 

Das ausführliche Programm ist hier als Download erhältlich.

 

Referent_innen: Prof. Dr. Peter-Ulrich Wendt, Prof. Dr. Benno Hafeneger, Andreas Borchert u. a.
Methoden: Training, Vortrag, Kleingruppenarbeit, Reflexion
Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte der Jugendhilfe

Kosten
Mitglieder: 50,00 Euro
Nichtmitglieder: 60,00 Euro

Ansprechpartner_innen:
Ingo Gelfert
Telefon: (0371) 5 33 64 – 29

In Kooperation mit dem Landesverband Sächsische Landjugend e.V. und dem LAK Mobile Jugendarbeit e.V.

Zurück

12. 09. 2017

Landluft

Expertise aus dem ländlichen Raum

(Fachtagung)

26. 09. 2017

Leinen los

Frischer Wind für die Jugendarbeit durch internationale Perspektiven

(Fachtagung)

13. 11. 2017

Into the wild – international

Grenzgänge in der Prozessbegleitung

(Fachtagung)

07. 03. 2018

Potentiale entfalten, Zukunft gestalten

Personal- und Organisationsentwicklung in der Sozialwirtschaft

(Fachtagung)